Die Gemeinde Wittdün hat den Haushalt für 2020 festgelegt…


Als letzte der drei Inselgemeinden stellte nun auch Wittdün den Haushalt für 2020 vor. Geplanten Erträgen von 1.786.300, — EUR stehen Aufwendungen in einer Höhe von 1.812.600, — EUR gegenüber, wodurch sich ein Jahresfehlbetrag von 26.300, — EUR ergibt.

Der Wirtschaftsplan der Amrum Touristik Wittdün sieht für 2020 Erträge in einer Höhe von 1.753.000, — EUR und Ausgaben von 1.931.000, — EUR vor, der Fehlbetrag von 178.000, — EUR ist schon im Gemeindehaushalt berücksichtigt.

Der Anteil der Gemeinde an der Amtsumlage beträgt 7,25%, damit steht Wittdün hinsichtlich der Finanzkraft im Amtsbereich der 15 Gemeinden nach Wyk (41,02%) und Nebel (8,98%) an dritter Stelle.

Wittdün hat mit Stand zum 09.01.2020 eine Liquidität von Minus 795.123,84 EUR, der Schuldenstand der Amrum Touristik Wittdün betrug zum Ende des Jahres 2019 insgesamt 2.558.411,90 EUR. Die Verbindlichkeiten sind langfristig und Tilgung und Zinsen wurden in den jeweiligen Haushalten berücksichtigt.

Im Jahr 2020 wird die Gemeinde Wittdün moderate Investitionen durchführen. Für den Vorplatz der Kapelle sind 5000,– EUR eingeplant, für die Feuerwehr 15.000,– EUR, für 2 neue Buswartehäuschen 40.000,– EUR und weitere 20.000, — EUR für neue Straßenbeleuchtung.

Die AmrumTouristik Wittdün plant neue Investitionen von insgesamt etwa 380.000, — EUR. Die größeren Posten sind 150.000, — EUR für Bohlenwege, 75.000, — EUR für die Neugestaltung des „Filetgrundstücks“ und 60.000, — EUR für den Anbau an der Strandbar.

Bürgermeister Heiko Müller

Die Gemeindevertretung beschloss die Grundsteuer B von 380% auf 425 % zu erhöhen.

„Die Gemeinde Wittdün ist bestrebt, durch eine Verbesserung der Infrastruktur die Attraktivität für die Gäste zu erhöhen, wir müssen aber auch auf die Einnahmeseite achten,“ so Bürgermeister Müller. Entgegen dem Trend konnten die Übernachtungszahlen in Wittdün in den vergangenen Jahren kontinuierlich gesteigert werden.

Zur Finanzierung des Haushaltes der Amrum Touristik hätte eigentlich die Tourismusabgabe erhöht werden müssen. Da diese schon relativ hoch ist, hat die Gemeinde Wittdün beschlossen, die bisherige Anteilsfinanzierung aus Gemeindehaushaltsmitteln von 10% auf 12% zu erhöhen.

Unter den Tagesordnungspunkt Bericht des Bürgermeistersberichtete Heiko Müller, dass für die Umgestaltung des sogenannten „Filetgrundstückes“ am Fähranleger im Haushalt 2020 etwa 75.000 EUR vorgesehen sind. Die Planungen für die Gestaltung laufen und werden demnächst der Öffentlichkeit vorgestellt.

Eines der neuen Buswartehäuschen wird nun auch direkt im Ortszentrum aufgestellt. An dieser Stelle wird auch eine der neuen Digitalen Infotafeln stehen.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

About Ralf Hoffmann

Ralf Hoffmann wurde 1955 in Schleswig geboren und zog mit seinen Eltern und Geschwistern 1962 nach Amrum. Nach dem Abitur in Niebüll studierte Ralf Luft und Raumfahrttechnik in Berlin. Die ersten 6 Berufsjahre verbrachte er als Entwicklungsingenieur bei VW und danach wechselte er als Aerodynamischer Entwicklungsingenieur zu Ford nach Köln. Als Leiter der Aerodynamischen Entwicklung für Ford Europa und die letzten 15 Jahre als Manager Aerodynamik und Motor- und Komponentenkühlung war er weltweit verantwortlich und viel unterwegs, um die jeweiligen Prototypen unter Hitze und Kälte zu testen. Nach all den Jahren auf dem Festland sind Ralf und seine Frau Karin nun wieder nach Amrum zurückgekehrt.

Check Also

Neue Berechnung der Straßenbaubeiträge in Wittdün …

Die Gesetzesänderung der Gemeindeordnung Schleswig-Holstein vom 26.01.2018 über die Erhebung von Straßenbaubeiträgen, stellt es in …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com