Es ist vollbracht …


Der Nordeingang

Seit kurzer Zeit ist die Umgestaltung und Verschönerung des Gemeindegrundstückes am Fähranleger beendet. Am Eingangstor Amrums ist eine Art Willkommensinsel entstanden, die zum Verweilen einlädt.

Betritt man das sogenannte Filetgrundstück durch den durch Holzbohlen verzierten Nordeingang ist man auf beiden Seiten von kleinen Dünenlandschaften umgeben und gelangt auf einen Weg, der über das ganze Grundstück führt und so Nord- und Südseite verbindet. Flaniert man nun also diesen Weg entlang gelangt man an den ebenso einladenden Südeingang mit einem sichelförmigen Sitzbereich.

… und der Südeingang

Neben diesem Sitzbereich im Südteil des Grundstückes verlocken auch weitere Sitzgelegenheiten, zu denen auch Strandkörbe zählen, zum Entspannen und Ausruhen.

Viele Gäste nutzten diese neu geschaffenen Plätze bereits, um zwischen heimischen Gehölzen, wie Besenginster, Sanddorn, Weiden und Dünenrosen, um zur Ruhe zu kommen, die Seele baumeln zu lassen. Ebenfalls wird hier in toller Atmosphäre auf die Fähre gewartet oder der Blick auf das Meer genossen.

Alles in Allem ist das neugestaltete Gemeindegrundstück ein voller Erfolg, das bei den Gästen auf Anklang trifft. Schon bei Betreten der Insel wird so das richtige Urlaubsgefühl geweckt.

Charlotte Raffel, Praktikantin der AmrumTouristik für Amrum News

Print Friendly, PDF & Email

About Amrum Info

Check Also

Dieses Jahr ist Amrum anders, aber genauso schön

Viele Stammgäste haben Amrum News in den letzten Wochen von ihren vergangenen Urlauben auf der …

3 comments

  1. West Pennant Hills

    Warum hat man das Gelaende nicht genutzt, um dringend benoetigten Wohnraum fuer Einheimische zu schaffen ?
    Hans Friedrich

  2. Na, das sieht ja echt aufgeräumt aus und ist sicher viel Besser als es Himmelhoch zu bebauen, Es gibt sogar Mülleimer (damit es aufgeräumt bleibt) und anscheinend sogar Beleuchtung. Erinnert mich stark an das Gelände neben dem Seeheim in Norddorf. Ob es in Nebel beim Haus des Gastes eine Ähnliche Außenanlage geben wird – wenn es denn mal in neuem Glanz erstrahlt? Das wäre doch ein netter ‘Gag’ wenn alle Orte eine ähnliche ‘Oase’ hätten.

    In dem Zusammenhang hätte ich einen Vorschlag. Vielleicht finden andere den auch gut. Es gibt hier die Rubrik Videos und “Briefe an meine Insel” aber, wie wäre es mit einer Rubrik “Bilder von Amrum”? Ich würde z.B. gern sehen wie dieses Filetstück abends mit Beleuchtung aussähe. Aber dazu extra die ganze Insel durchqueren – ohne Auto (Und in Pandemie-Zeiten) möchte ich auch nicht. Die Besten Bilder der Photo-Contests hier zusammen zu fassen wäre doch ein guter Anfang. Oder gibt es so etwas woanders und ich finde nur den Link nicht (zu einer Externen Seite)?

  3. Oha, wozu ein wenig Zeit und Ruhe doch immer wieder auch Erstaunliches entstehen lassen kann.

    Das was wir leider nur auf Bildern sehen können, sieht Super aus.
    Echtes entspannen könnte man, wenn die Autos nicht da wären
    Spaß beiseite, es ist echt ein gelungenes Einöd entstanden. Was mir schon immer gefallen hat und hier sich wieder findet. Das verbauen von Holz in seiner natürlichen Art. Klar die Formen wurden angepasst aber dennoch ein Stück Natürlichkeit
    Auch toll die Strandkörbe die sich dort eingefunden haben.

    Bleibt alle gesund !

    Liebe Grüße
    Fam. Zeutzem

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com