Corona Test – Aktion auf Amrum …


Für viele Amrumer waren die vergangenen Tage sicher kein beschauliches 4. Adventwochenende. Ende letzter Woche wurde bekannt, dass sich eine Amrumer Familie mit Corona infiziert hatte und im Rahmen der weiteren Kontaktverfolgung mussten sich über 80 Personen kurzfristig einem Corona Test unterziehen. Auch vier Klassen der Öömrang Skuul und beteiligte Lehrer wurden getestet. Für das Amrumer Ärzteteam war das schon eine kleine Herausforderung.

„Wir haben ja schon etwas Routine beim Testen und die Untersuchungen konnten zügig und ohne Probleme in unserem „Testzentrum“ im Sanghughwai durchgeführt werden“ so Dr. Claudia Derichs.

Am Montag gab es dann Entwarnung. Keiner der Schüler/innen oder Lehrer/innen wurde positiv getestet. Lediglich zwei Personen aus dem näheren Umfeld der infizierten Familie sind betroffen.

„Wir sind erleichtert, dass unser Hygiene Konzept an der Schule funktioniert hat. Unter anderem bilden immer zwei Klassen eine Kohorte und wir achten sehr auf Abstand halten, Maske tragen und ausreichendes Lüften“ so Schulleiter Jörn Tadsen.

Auch wenn Amrum bisher nur wenig von Corona Infektionen betroffen ist, zeigt sich, dass das Virus nicht vor unserer Insel halt macht. Über die kommenden Weihnachtstage gilt es weiterhin sehr vorsichtig zu sein.

„Abstand halten, Maske tragen, regelmäßig Hände Waschen und ausreichend Lüften gilt nicht nur für den öffentlichen Bereich, sondern sollte auch im privaten Haushalt befolgt werden, wenn jetzt über die Feiertage Familienbesuche anstehen“ so Claudia Derichs.

„Ich möchte mich auf diesem Wege nochmals herzlich bei den Amrumer Ärzten bedanken, dass in kürzester Zeit so viel Teste problemlos und perfekt organisiert durchgeführt werden konnten“ so Nebels Bürgermeister Cornelius Bendixen. „Indem wir uns in den kommenden Feiertagen an die Corona Regeln halten, können wir alle dazu beitragen, dass nicht nur wir selbst sondern auch unsere Ärzte ein ruhiges Weihnachtsfest verbringen können“ appelliert Cornelius Bendixen an die Amrumer Bevölkerung.

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Ralf Hoffmann

Ralf Hoffmann wurde 1955 in Schleswig geboren und zog mit seinen Eltern und Geschwistern 1962 nach Amrum. Nach dem Abitur in Niebüll studierte Ralf Luft und Raumfahrttechnik in Berlin. Die ersten 6 Berufsjahre verbrachte er als Entwicklungsingenieur bei VW und danach wechselte er als Aerodynamischer Entwicklungsingenieur zu Ford nach Köln. Als Leiter der Aerodynamischen Entwicklung für Ford Europa und die letzten 15 Jahre als Manager Aerodynamik und Motor- und Komponentenkühlung war er weltweit verantwortlich und viel unterwegs, um die jeweiligen Prototypen unter Hitze und Kälte zu testen. Nach all den Jahren auf dem Festland sind Ralf und seine Frau Karin nun wieder nach Amrum zurückgekehrt.

schon gelesen?

Es geht um UNSERE Identität und Sprache: Öömrang

Gerne waren Johannes Callsen, der Minderheitenbeauftragte des Landes Schleswig-Holstein, Linda Pieper, eine Mitarbeiterin aus der …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com