Altes Bildmaterial von dem Naturschutzgebiet Amrumer Dünen gesucht …


Naturschutzgebiet Amrumer Dünen

Vor 50 Jahren, 1971, wurde die Verordnung für das Naturschutzgebiet Amrumer Dünen rechtskräftig. Das Gebiet, das rund 35 % der Insel ausmacht, wird seither für den Erhalt als Lebensraum vieler Tiere und Pflanzen geschützt. Der betreuende Verein des Schutzgebietes, der Öömrang ferian i.f., möchte den runden Geburtstag zum Anlass nehmen und dem einzigartigen Naturschutzgebiet einen eigenen kleinen Jubiläumsfilm widmen.

Dünenwanderweg Wriakhörn-Leuchtturm Foto: Oliver Franke

Für diesen sucht die Regisseurin Janina Harder noch altes Foto- und Filmmaterial, auf dem die Amrumer Dünen abgelichtet sind. Je älter das Bildmaterial, umso besser lässt sich die Historie des Gebietes zeigen. Wer mit seinen Archivfunden an dem Projekt teilhaben möchte, kann diese gerne über wetransfer an mail@janina-harder.de senden. Der Öömrang ferian i.f. freut sich sehr darüber, die Erika und Dr. Norbert Kliemann Stiftung für die Finanzierung des Projektes gewonnen zu haben.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Lotte von Komorski

Lotte von Komorski wurde 1988 in Heidelberg geboren und wuchs später in der Lüneburger Heide auf. Nach dem Bachelorstudium der Forstwirtschaft in Göttingen absolvierte sie noch ihren Master in Wildtierökologie und Wildtiermanagement in Wien. Nach vielen praktischen Erfahrungen in der Wildtierforschung und ersten Berufserfahrungen in der Naturschutzarbeit in Osteuropa zog es sie Ende 2018 aus Frankfurt am Main nach Amrum, um hier das Naturzentrum zu leiten.

schon gelesen?

Föhrer und Amrumer Naturschutzvereine gegen Müll in der Nordsee …

Anlässlich der weltweiten Müllsammelaktionen “World Cleanup Day” und “International Coastal Cleanup Day” am 18. September …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com