Corona – Impfkampagne auf Amrum hat begonnen …


Henning Schulze übergibt den Impfstoff an Dr. Peter Totzauer

Am Mittwoch den 10.3.2013 um 11:40 Uhr war es soweit, der Corona Impfstoff erreichte Amrum. Henning Schulze, Amrumer Polizist in Elternteilzeit, war nach Föhr gefahren und hatte dem Impfstoff unter “Polizeischutz“ auf dem Weg mit der Fähre nach Amrum gegeben. Dr. Peter Totzauer, vom Ärzteteam Praxis an der Mühle übernahm den Impfstoff am Fähranleger und brachte ihn ins „Amrumer Impfzentrum“ am Sanghughwai, wo dann auch sofort die Übergabe der Impfdosen für die Klinik Satteldüne und AOK Nordseeklinik durchgeführt wurde. Beide Kliniken führen die Impfung ihrer Mitarbeiter in Eigenregie durch.

Peter Jürgensen wird geimpft

Donnerstagmorgen um 8:20 Uhr erfolgte dann die erste Corona Schutzimpfungen auf Amrum. Das Team von der Praxis an der Mühlehatte sich bestens vorbereitet. In zwei Teams werden die Impfungen jeweils in separaten Räumen mit eigenem Eingang durchgeführt. Mitglieder der Amrumer Feuerwehr empfangen die Patienten und geleiten sie zu den jeweiligen Impfstationen.

Die Amrumer Feuerwehr weist die Patienten ein links: Mats Bohn, rechts Tewe Thomas

Für die Patienten, die nicht so mobil sind, dass sie zum Impfzentrum kommen können, impfen die beiden Insel Ärzte Peter Totzauer und Bernhard Breymann die Impfberechtigten im Rahmen eines Hausbesuches.

Die ersten Amrumer sind geimpft. von links: Peter Jürgensen, Erika Jürgensen, Nicole König , Ann-Kristin Hartmann, Peter Totzauer

Erika und Peter Jürgensen aus Nebel waren die ersten Amrumer, die geimpft wurden. „Wir fühlen uns erleichtert, dass wir nun geimpft wurden und sind dem Team von der Praxis an der Mühle sehr dankbar für den perfekt organisierten Ablauf“ so Erika Jürgensen, „das fing schon bei der Anmeldung an, überall auf dem Festland hörte man von endlosen Warteschlangen am Telefon. Wir wurden jedoch schon am ersten Anmeldetag vom Praxisteam angerufen und konnten problemlos einen Termin vereinbaren. Auch das Impfen heute hat super geklappt und war völlig problemlos“.

Etwa 150 Impfberechtigte werden heute und morgen geimpft, ein wichtiger Tag für die Amrumer.

Print Friendly, PDF & Email

Über Ralf Hoffmann

Ralf Hoffmann wurde 1955 in Schleswig geboren und zog mit seinen Eltern und Geschwistern 1962 nach Amrum. Nach dem Abitur in Niebüll studierte Ralf Luft und Raumfahrttechnik in Berlin. Die ersten 6 Berufsjahre verbrachte er als Entwicklungsingenieur bei VW und danach wechselte er als Aerodynamischer Entwicklungsingenieur zu Ford nach Köln. Als Leiter der Aerodynamischen Entwicklung für Ford Europa und die letzten 15 Jahre als Manager Aerodynamik und Motor- und Komponentenkühlung war er weltweit verantwortlich und viel unterwegs, um die jeweiligen Prototypen unter Hitze und Kälte zu testen. Nach all den Jahren auf dem Festland sind Ralf und seine Frau Karin nun wieder nach Amrum zurückgekehrt.

schon gelesen?

Amt Föhr-Amrum ab Montag wieder mit regulären Öffnungszeiten …

Angesichts gelockerter Corona-Regeln des Landes und steigender Impfquoten reagiert das Amt Föhr-Amrum und wird ab …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com