Saisonvorbereitungen …


Der Sportplatz wird hergerichtet

Sobald die Sonne etwas intensiver wird, fangen die Vorbereitungen für die kommende Saison an.

Beim TSV Amrum wurde in der vergangenen Woche der Rasen des Sportplatzes an der Mühle für den Fußballbetrieb vorbereitet. Erstmals konnte in diesem Jahr eine selbstfahrende Walze benutzt werden. Die in den vergangenen Jahren benutzte Walze brauchte immer ein schweres Zugfahrzeug und es bestand das Risiko, dass durch das hohe Gewicht Fahrspuren in den Rasen gedrückt wurden. Die von Ole Andresen neu angeschaffte kleine Walze, die für die Wiederherstellung der Wassergebundenen Wege benutzt wird, glättete den Rasen perfekt. Vorher hatte schon Dennis Schnoor mit seinem speziellen Rasenmäher- Trecker die Spielfläche vertikutiert. Am kommenden Wochenende werden dann weitere Instandhaltungsarbeiten an der Hütte und dem Platz von der Fußballsparte durchgeführt.

Der Amrumer Yachthafen wird ausgebaggert

Auch beim Amrumer Yachtclub laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Wie schon im vergangenen Jahr werden wieder große Teile des Yachthafen ausgebaggert, um das Nutzungsfenster für das Ein-Auslaufen der Boote zu erhöhen. Leider verschlickt der Hafen jedes Jahr aufs Neue und muss aufwendig ausgebaggert werden. Das Dänische Unternehmen Peter Madsen führt, wie schon in den vergangenen Jahren, die Arbeiten durch.  Zusätzlich wird auch der Gastliegerbereich noch von der Firma Meyer van der Kamp mit einem großen Spülbagger freigespült. Ziel ist es, für den Gastliegerbereich auch bei Niedrigwasser noch eine Wassertiefe von mindestens 1,5m Meter zu erreichen. Ende April / Anfang Mai werden dann die Boote des Yachtclubs zu Wasser gelassen.

Gartenbau Firma Ole Andresen beim Walzen der Wassergebundenen Wege

In den vergangenen Wochen hat die Firma Ole Andresen wie in jedem Jahr wieder die Wassergebundenen Wege hergerichtet. Neu war in diesem Jahr der Einsatz einer selbstfahrenden Walze, die die aufgelockerten und geglätteten Wege in Gegensatz zu früher direkt wieder verfestigt. „Wir wollen ausprobieren, inwieweit das direkte Walzen zu einem besseren Ergebnis führt,“ so Ole Andresen, „bisher sind wir mit dem Resultat sehr zufrieden“. Die mit der Pflege der Wassergebundenen Wege auf Amrum betraute Gartenbaufirma Ole Andresen versucht immer wieder den Maschinenpark aber auch die Ausführung der Arbeiten zu verbessern. Beispielsweise hat die Einführung von sogenannte „Wasserfallen“ dazu beigeträgen, dass die Anzahl der großen Löcher /Pfützen deutlich abgenommen hat.

Gartenbau Firma Ole Die neue Terrasse vor der Strandbar in Wittdün

An der Wittdüner Wandelbahn sind die Arbeiten an der neuen Holzterrasse vor der Strandbar fast abgeschlossen. „Ich freue mich, dass wir jetzt endlich fertiggeworden sind. Am Wochenende werden wir schon einmal einen kleinen Probebetrieb mit der Außengastronomie starten,“ so Holger Fliese. Die tolle Lage, das sehr gemütliche Ambiente und natürlich die gute Küche werden sicherlich ein echtes Highlight hinsichtlich der Außengastronomie in Wittdün werden.

Print Friendly, PDF & Email

Über Ralf Hoffmann

Ralf Hoffmann wurde 1955 in Schleswig geboren und zog mit seinen Eltern und Geschwistern 1962 nach Amrum. Nach dem Abitur in Niebüll studierte Ralf Luft und Raumfahrttechnik in Berlin. Die ersten 6 Berufsjahre verbrachte er als Entwicklungsingenieur bei VW und danach wechselte er als Aerodynamischer Entwicklungsingenieur zu Ford nach Köln. Als Leiter der Aerodynamischen Entwicklung für Ford Europa und die letzten 15 Jahre als Manager Aerodynamik und Motor- und Komponentenkühlung war er weltweit verantwortlich und viel unterwegs, um die jeweiligen Prototypen unter Hitze und Kälte zu testen. Nach all den Jahren auf dem Festland sind Ralf und seine Frau Karin nun wieder nach Amrum zurückgekehrt.

schon gelesen?

Fritzi, Ruby und Windspiel sind jetzt Insulaner

Heike und Karl-Heinz Banneck sind jetzt stolze Besitzer von drei Alpaka Stuten. Wie kam es …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com