Sonnenhotel Gruppe übernimmt Hotel Hüttmann in Norddorf …


Die alten und neuen Besitzer vor dem Hotel Hüttmann: Barbara und Peter Kossmann, Martin Laux , Karina-Anna Dörschel, Rainer Kochan und Markus Brinkhaus

Ende Juni war es so weit, die Sonnenhotel Gruppe hat das traditionsreiche Hotel Hüttman in Norddorf übernommen (wir berichteten). Mit der Sonnenhotel Gruppe, die zurzeit elf 3-4 Sterne Häuser betreibt, übernimmt eine Ferienhotel Gruppe mit viel Erfahrung den Betrieb der Familie Kossmann. In den 80er Jahren legten Harald und Monika Dörschel mit dem Erwerb des ersten Hotels den Grundstein für die Sonnenhotels. Im Jahr 2002 trat die jetzige Geschäftsführerin Karina Dörschel mit ihrem Eheman Andreas in das Familienunternehmen ein und übernahmen 2010 die Geschäftsführung.

Seit dem Jahr 2020 bestehen die Sonnenhotels aus drei Gesellschaftern, die BraWo Capital GmbH (hundertprozentige Tochter der Volksbank e.G. Braunschweig-Wolfsburg), die compleneo Beteiligungsgesellschaft mbH und Karina und Andreas Dörschel, als geschäftsführende Gesellschafterin und als Gesellschafter.

Die Sonnenhotel Gruppe hat das Hotel als Pächter übernommen, Eigentümer der Immobilie ist die CT Siebente Immobiliengesellschaft, die wiederum zur Consulting Team Vermögensverwaltung gehört.

Amrum News sprach mit den Geschäftsführern/Vorstand beider Unternehmen

Frau Dörschel, was sind für Sie die Gründe ein Hotel auf Amrum zu übernehmen?  Unsere bisherigen Hotels in Deutschland und Österreich sind sehr berg-lastig, und wir möchten gern auch Ferien am Wasser anbieten. Wir haben uns das Hotel schon vor 2 ½ Jahren angeschaut und die Familie Kossmann besucht. Als wir nun vom Consulting Team angesprochen wurden, ob wir das Hotel übernehmen möchten, haben wir begeistert zugesagt. Das Hotel auf Amrum ergänzt unsere Standorte perfekt.

Wieviele Hotels gehören zur Sonnenhotel Gruppe? Das Sonnenresort Hüttmann wird das zwölfte Hotel unserer Gruppe sein. In Hochsaisonzeiten kümmern sich etwa 450 – 480 Mitarbeiter um unsere Gäste.

Wer wird das Hotel hier auf Amrum in Zukunft leiten? Für eine gewisse Übergangszeit wird Kai Boi das Hotel leiten. Herr Boi ist auch Direktor vom Hotel Amtsheide in Bad Bevesensen in der Lüneburger Heide. Abgelöst wird Kai Boi dann von Sebastian von der Born aus Cuxhaven, der mit seiner Frau und zwei Kindern nach Amrum zieht und hier dann die Leitung des Sonnenresort Hüttmann übernimmt. Sebastian von der Born hat vor seinem Eintritt in die Sonnenhotel Gruppe eine Reihe anderer Hotels erfolgreich geleitet.

Herr Kochan, was hat die Consulting Team Holding dazu bewogen, dass Hotel Hüttmann auf Amrum zu kaufen? Vor einem Jahr sind wir von einem Makler angesprochen worden, ob wir Interesse hätten, die Gebäude zu übernehmen. Hotels sind nicht unserer typisches Geschäftsmodel aber eine so gute, große Immobilie auf Amrum schien uns interessant. Ein zweites Hotel in Timmendorfer Strand gehört ebenfalls zu unserer Gesellschaft. Das Sonnenresort Hüttmann ist nun Teil einer Immobiliengesellschaft, in der wir das Vermögen von  Anlegern verwalten. Mit der Sonnenhotel Gruppe haben wir auch einen sehr kompetenten Betreiber gefunden.

Wie sehen Ihre Pläne mit der Immobilie aus? Wir planen immer sehr langfristig. Seit 2001 legen wir auch Immobilienfonds auf. Wir möchten die Gebäude längerfristig erhalten, wo nötig weiter renovieren und auch moderat erweitern. Uns ist bewusst, was den Charme des Hotels im Zentrum von Norddorf ausmacht und alle Veränderungen werden im Stile des Vorhandenen durchgeführt.

Print Friendly, PDF & Email

Über Ralf Hoffmann

Ralf Hoffmann wurde 1955 in Schleswig geboren und zog mit seinen Eltern und Geschwistern 1962 nach Amrum. Nach dem Abitur in Niebüll studierte Ralf Luft und Raumfahrttechnik in Berlin. Die ersten 6 Berufsjahre verbrachte er als Entwicklungsingenieur bei VW und danach wechselte er als Aerodynamischer Entwicklungsingenieur zu Ford nach Köln. Als Leiter der Aerodynamischen Entwicklung für Ford Europa und die letzten 15 Jahre als Manager Aerodynamik und Motor- und Komponentenkühlung war er weltweit verantwortlich und viel unterwegs, um die jeweiligen Prototypen unter Hitze und Kälte zu testen. Nach all den Jahren auf dem Festland sind Ralf und seine Frau Karin nun wieder nach Amrum zurückgekehrt.

schon gelesen?

Wieder zu Hause …

„Für mich war schon immer klar, dass ich hier arbeiten möchte”, lächelt Stina Böhling. Jetzt …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com