Fritzi, Ruby und Windspiel sind jetzt Insulaner

Itzehoer Versicherungen

Heike Banneck-Gudat mit ihrer Tochter und den drei Alpaka Damen

Heike und Karl-Heinz Banneck sind jetzt stolze Besitzer von drei Alpaka Stuten. Wie kam es dazu, daß die aus Südamerika stammende Nutztierrasse jetzt Inselbewohner geworden sind? „Meine Schwester Astrid Gudat hält schon seit über zehn Jahren die Alpakas“von Ehrlichthof“ und arbeitet therapeutisch mit ihnen. Bei meinen Besuchen dort habe ich mir immer die Wolle mitgenommen“, erzählt Heike über ihre erste Bekanntschaft zu den feinen Wolltieren.

Was macht die Frau mit der Kamera denn da?

Vor ein paar Jahren kam die Insulanerin dann dazu, die Wolle selbst direkt zu verarbeiten. Die Leidenschaft war geboren und bald darauf die Idee selbst Alpakas auf Amrum zu haben. „Wir haben uns intensiv damit beschäftigt, wie wir diese Idee in die Tat umzusetzen können. Ein passendes Grundstück finden, beste Haltungsmöglichkeiten und alles Wissen rund um Alpakas aneignen“, erklärt Karl-Heinz Banneck. Vor drei Wochen war es dann soweit und Ruby, Fritzi und Windspiel kamen auf die Insel, auf eine sicher eingezäunte Weide zwischen Nebel und Süddorf an der Waldgrenze. Weiß, Schwarz sind die beiden Huacaya Alpaka und Kaffeebraun ist die hübsche Suri Alpaka. Einmal im Jahr werden die drei geschoren, die weitere Verarbeitung übernimmt Heike selbst, aussortieren, waschen, kadieren und spinnen. Manchmal helfen ihre Kinder. 3-4 kg Wolle bekommt Heike von einem Alpaka. Bis jetzt reicht es zur eigenen Verarbeitung, doch da die Drei trächtig sind hofft Familie Banneck nächstes Jahr auf Nachwuchs und dann verkauft Heike Banneck vielleicht auch echte Amrumer Alpaka Wolle.

Vom Alpaka bis zur gesponnenen Wolle , alles in Eigenarbeit von Heike Banneck-Gudat

Touristische Touren sind mit den Tieren nicht geplant. „Sie kennen jetzt uns und haben sich gut eingelebt, doch sind sie zurückhaltend und wir möchten sie nicht überfordern mit vielen Menschen“, erklärt Karl-Heinz Banneck, der sich freut das die kleine Herde so gut zusammen gewachsen ist und vielleicht nächstes Jahr dann aus sechs Alpakas besteht.

Wir werden die wollige Fritzi, Ruby und Windspiel weiter im Blick behalten und berichten. Die Familie hat für vorbeigehende Spaziergänger Informationsblätter über die Alpaka und deren Lebensumstände angebracht. Bei weiteren Fragen rund um die Amrumer Alpakas ist die Familie Heike und Karl-Heinz Banneck in Süddorf Ansprechpartner Tel 04682-4481.

 
Print Friendly, PDF & Email

Über Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.

schon gelesen?

Muscheln satt und viel los auf den 4. Muscheltagen an der Strandbar Seehund in Wittdün …

Auch wenn das Wetter am letzten Wochenende doch schon recht frische Temperaturen bereit hielt, liessen …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com