Christian Diebel ist der neue Jugendfeuerwehrleiter auf Amrum …


Wolfgang Stöck und Christian Diebel

Während einer Wehrführerdienstversammlung der Feuerwehren auf Amrum, wurde die Leitung der Jugendfeuerwehr auf Amrum an Christian Diebel aus Wittdün übertragen. Er löst damit den langjährigen Jugendfeuerwehrwart Wolfgang Stöck ab. Dieser war in diesem Jahr mit 62 ¾ Jahren, wie er feststellte, in die Ehrenabteilung seiner Gemeindefeuerwehr in Wittdün übergetreten. Damit entfiel die Voraussetzung, das Amt des Jugendfeuerwehrwartes weiter zu bekleiden.

Für Wolfgang Stöck war es mit der nun offiziell vollzogenen Entlassung, der zweite Abschied von der Jugendarbeit in der auf Amrum von den drei Gemeindefeuerwehren gemeinsam organisierten Jugendfeuerwehr. Wittdüns Gemeindefeuerwehrführer Dietmar Hansen freute sich, dass sich der 39-jährige Christian Diebel sofort bereit erklärte, als er ihn gefragt hat, ob er sich vorstellen könne, die Leitung der Jugendfeuerwehr zu übernehmen. „Ich habe mich tatsächlich schon länger mit dem Gedanken beschäftigt“, erklärt der zweifache Vater und dankte der Versammlung für dessen Vertrauen.

… deutlichen Fußabdruck hinterlassen – Wolfgang Stöck

Wie der scheidende Jugendfeuerwehrwart versicherte, würde er Christian Diebel natürlich mit Rat zur Seite stehen. Zu gut wüsste er, wie viel Energie dieser Posten zu binden vermag. Zumal nach der durch die Pandemie erfolgten Zwangspause, nicht bekannt ist, wer von den Kinder und Jugendlichen noch dabei sein wird. „Das kommt quasi einem Neuanfang gleich“, so die Feststellung.

Diebel will am kommenden Wochenende, Samstag, den 23.10.2021 um 14.00 Uhr wieder mit dem Übungsdienst beginnen. Dazu lädt er alle Mitglieder der Jugendfeuerwehr und natürlich Jede und Jeden ein, der Lust hat, bei der Jugendfeuerwehr mitzumachen. Ideal für die Planung wäre eine kurze Rückmeldung beziehungsweise Anfrage per Telefon +491705481572 oder E-Mail jugendfeuerwehr-amrum@gmx.de. Treffpunkt ist der Jugendfeuerwehrraum in der Halle hinter dem Hafenspielplatz in Wittdün.

Wolfgang Stöck hat einen deutlichen Fußabdruck mit seinem Engagement bei der Jugendfeuerwehr hinterlassen. Seit dem 24.Mai 1994 leitete er die Jugendfeuerwehr und musste 2011 nach 18 Jahren aufgrund von beruflichen Veränderungen die ehrenamtliche Jugendarbeit  beenden und in die Hände der jüngeren Generation übergeben. 2018 übernahm Stöck dann noch einmal die Leitung, da Norman Peters nach sieben Jahren für den Posten nicht mehr zur Verfügung stand.

Print Friendly, PDF & Email

Über Thomas Oelers

Thomas Oelers wurde 1966 in Wittdün auf Amrum geboren - ein echtes Inselkind. Nach seiner Schul- und Ausbildungszeit entschied er sich auf der Insel zu bleiben. Heute arbeitet der Vater von 2 Kindern in einem Wittdüner Betrieb als Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister. Seit 2003 recherchiert und fotografiert er als freier Journalist akribisch im Amrum-News Team.

schon gelesen?

Backen mit meiner Mutter – dieses Mal: “Tannenbäumchen” …

Nachdem ich an dieser Stelle letztes Jahr mit meiner Mutter Husarenkrapfen gebacken habe, möchte ich …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com