Home » Thomas Oelers

Thomas Oelers

Thomas Oelers wurde 1966 in Wittdün auf Amrum geboren - ein echtes Inselkind. Nach seiner Schul- und Ausbildungszeit entschied er sich auf der Insel zu bleiben. Heute arbeitet der Vater von 2 Kindern in einem Wittdüner Betrieb als Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister. Seit 2003 recherchiert und fotografiert er als freier Journalist akribisch im Amrum-News Team.

Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Amrum – der Feuerwehrnachwuchs zeigte sich auch bei dieser Versammlung hoch motiviert …

Auf der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Amrum konnten sich die anwesenden Gäste aus Kommunalpolitik, Feuerwehr, Polizei und Kirche davon überzeugen, dass sich trotz der großen Reiz Flut der heutigen Zeit, die Jugendfeuerwehr ihren Stellenwert bei den Heranwachsenden bewahren kann. Das stetige Auf- und Ab der Mitgliederzahlen, das unter anderem durch den schulischen Werdegang der Jungen und Mädchen außerhalb Amrums und anderweitigen …

zum Artikel

Die Hilfe für die Leute die ihren Baumschnitt nicht selber fahren können, ist erneut gut angekommen…

Die Jugendfeuerwehr der Insel Amrum hat sich am vergangenen Wochenende  wieder aufgemacht, um auch in diesem Jahr in den Inseldörfern Buschwerk und ausgediente Tannenbäume einzusammeln. Diese Aktion hat schon eine lange Tradition und wurde vor vielen Jahren unter dem Motto “Jung hilft Alt” ins Leben gerufen. Der Abhol-Service ist generell kostenlos, allerdings werden Spenden in kleinem oder auch großem Umfang …

zum Artikel
Steuerbüro Jäschke

Die Jugendfeuerwehr sammelt wieder …

Am Samstag, den 16.02.2019 holt die Amrumer Jugendfeuerwehr auf der ganzen Insel bereitgestelltes Buschmaterial ab und bringt es zu den Biakehaufen. Jugendfeuerwehrwart Wolfgang Stöck verdeutlicht vorsichtshalber, dass auch in diesem Jahr die Kinder und Jugendlichen nicht in der Lage sein werden, Baumstämme und Buschmassen abzufahren, die baggerähnliche Kräfte voraussetzten. Selbstverständlich sollte auch sein, dass dorniges Buschwerk und Hölzer mit Schrauben und Nägel …

zum Artikel

Auch 2018 zeichnete die gute Zusammenarbeit die Freiwilligen Feuerwehren auf Amrum aus …

Dies wurde bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wittdün ausdrücklich gelobt. Die gemeinsame Aus- und Fortbildung, Beschaffung von Ausrüstung und Fahrzeugen und gegenseitige Unterstützung bei den Einsätzen funktionieren seit Jahren hervorragend. Wittdüns Bürgermeister Heiko Müller, der erstmalig als Gemeindeoberhaupt an der Sitzung teilnahm, freute sich, dass die Feuerwehren, Rettungsdienst, Notärzte und Polizei eine gut funktionierende Einheit bilden. „Die Truppe sorgt …

zum Artikel

Biike-Anlieferung startet auf Amrum außer in Wittdün am 24.Januar …

Und schon wieder ist ein Jahr um und die Pflegemaßnahmen an Busch und Baum stehen für viele Insulaner an. Dementsprechend häufig werden die Motorsägen erklingen. Wie sicher  in jedem Jahr werden viele Grundstücksbesitzer die Gelegenheit  nutzen, ihr geschnittenes Busch-, und Astwerk auf einem der fünf Biikesammelplätze auf Amrum anzuliefern. Wie die Amrum Touristik A.ö.R. im Namen der Bürgermeister verkündete, können …

zum Artikel

Kurzes Intermezzo offensichtlich ohne große Auswirkungen…

Das Sturmtief „Benjamin“ ist gestern über Norddeutschland hinweggezogen und hat dabei die Flut des Nachmittag Hochwassers in die Deutsche Bucht gedrückt. Nach den Angaben des Deutschen Wetterdiensts (DWD) hatte der Sturm am Nachmittag seinen Höhepunkt. Dabei wurden Windgeschwindigkeiten von 119 Stundenkilometern auf der ostfriesischen Insel Spiekeroog gemessen. In Schleswig-Holstein wurden auf Helgoland und der Nachbarinsel Sylt Spitzen von bis zu …

zum Artikel

Auf Amrum gilt ein generelles Abbrennverbot von Feuerwerkskörpern der Klasse II …

Die nachfolgend veröffentlichte Amtsverordnung, die das inselweite Abbrennverbot zu Silvester regelt, basiert auf verschiedenen Verordnungen, Gesetzen und Entscheidungen politischer Gremien. Danach sind Raketen und Böller sowie jegliche Feuerwerkskörper der Klasse II auf Amrum nach wie vor tabu. Es wird nach wie vor die Meinung vertreten, dass Amrum zugunsten der bei den Gästen und den auf Amrum verweilenden Tiere geschätzten Ruhe …

zum Artikel

20 Jahre nach der Pallas Havarie – immer noch ein Mahnmal für eine Katastrophe…

Heute vor 20 Jahren war das Schicksal des rund 150 Meter langen Holzfrachters besiegelt. Nach vier Tagen des Treibens durch die tosende Nordsee und verschiedenen Versuchen das führerlose Schiff auf die offene Nordsee zu schleppen, kam das brennende Schiff auf einer Untiefe vor Amrum fest. Und noch heute lässt die Politik nachhaltige Präventivmaßnahmen vermissen. Eine Bündelung der vorhandenen Behörden und …

zum Artikel

Für den Ernstfall die besten Voraussetzungen schaffen …

Das fantastische Wetter der letzten Woche bescherte den Insulanern und ihren Gästen nicht nur traumhafte Stunden in der Natur, sondern den Rettungskräften zu Wasser und in der Luft optimale Übungsbedingungen. „Freundlicherweise“ führten die Besatzungen des Seenotrettungskreuzers „Ernst Meier-Hedde“ und die Hubschrauberbesatzung eines Rettungshubschraubers den Anflug und das Winschen einer Person direkt vor der Amrumer Südspitze durch. Für die vielen Zuschauer, …

zum Artikel

!! Verantwortungsvolles Handeln im Wald, den Dünen und der Heide schützt vor Bränden!!

Fantastisches Sommerwetter aber extrem trockene Vegetation – die Feuerwehr fordert umgehende Maßnahmen zur Wiederherstellung der Zuwegungen im Amrumer Wald….   Auch wenn der offizielle Waldbrandindex für die Insel Amrum derzeit mit Status 3 noch nicht bei der höchsten Waldbrandstufe 5 angelangt ist, bangen die Amrumer Feuerwehren um den Amrumer Wald. Anlässlich einer Wehrführerdienstversammlung, an der auch die drei Bürgermeister, sowie …

zum Artikel