Einladung zum Tag der offenen Tür …


Die “neue“ Wohn-Pflege-Gemeinschaft auf Amrum ist bereits im Februar bezogen worden, und eigentlich war geplant im Juni einen Tag der offenen Tür zu veranstalten um die Einrichtung einem interessierten Publikum vorzustellen zu können. Auf Grund eines Corona-Ausbruchs musste diese Veranstaltung jedoch verschoben werden. Nun ist es endlich soweit:

Am Samstag dem 27. August 2022 öffnet die WPG (Wohn-Pflege-Gemeinschaft) auf Amrum im Feederhuugam 2 in Nebel zwischen 14:30 und 17:00 Uhr ihre Türen. Eingeladen sind alle Interessierten, sowie alle die an der Planung und Umsetzung dieses Projekts mitgewirkt haben, um bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen Einblicke in die Einrichtung zu erhalten.

Zu Beginn der Veranstaltung wird Herr Amtsdirektor Christian Stemmer die WPG offiziell an den Betreiber, die Pflegediakonie Hamburg-West / Südholstein, übergeben.

Die Bewohner der WPG, die Mitarbeiter*innen der Diakonie, das Amt Föhr-Amrum, die Gemeinden der Insel Amrum sowie der Förderverein zur Unterstützung der Altenhilfe auf Amrum freuen sich auf viele Besucher.

Bei schönem Wetter wird die Veranstaltung überwiegend im Garten und auf der Terrasse der Einrichtung stattfinden, dennoch wird darum gebeten in den Innenräumen einen geeigneten Mund-Nasen-Schutz (OP- oder FFP2-Maske) zu tragen und vor dem Besuch der Einrichtung nach Möglichkeit einen tagesaktuellen Corona-Schnelltest, mit hoffentlich negativem Ergebnis, durchzuführen.

Print Friendly, PDF & Email

Über Peter Totzauer

Dr. med. Peter Totzauer, Facharzt für Allgemeinmedizin, Facharzt für Anästhesie, Notfallmedizin, Spezielle Schmerztherapie, geb. 1954 in Fürth/Bay.,hat, bedingt durch den Beruf des Vaters, als Kind u.a. 4 ½ Jahre in Frankreich gelebt. Abitur 1974 in Köln, Studium der Humanmedizin an der Universität Bonn. Seit 1982 ärztlich tätig, davon viele Jahre als Oberarzt in der Anästhesie und als Leitender Notarzt in Euskirchen. War 2007 für ein halbes Jahr im Rahmen einer „Auszeit“ vom Klinikalltag bei seiner Lebensgefährtin Claudia auf Amrum. Dies hat ihm so gut gefallen, dass er seit Ende 2008 seinen Lebens- und Arbeitsmittelpunkt ganz auf die Insel verlegt hat und hier seit 2010 mit in der „Praxis an der Mühle“ arbeitet. Er hat zwei erwachsene Kinder, sein Sohn ist niedergelassener Physiotherapeut in Neuss, seine Tochter ist Lehrerin an der Öömrang Skuul.

schon gelesen?

Wie das Amt Föhr-Amrum kurzfristig Energie sparen will …

Zusätzlich zu den seit September 2022 bundesweit geltenden Energiespar-Regeln sind weitere Maßnahmen im Amt Föhr-Amrum …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com