Segelregatta und Sommerfest der Amrumer Yachtclubs …


Start der Regatta

In früheren Jahren war die Regatta Rund Amrum ein beliebter Treffpunkt vieler Segler der umliegenden Segelvereine. Die letzte Segelregatta auf Amrum liegt schon viele Jahre zurück, doch nun war es wieder einmal so weit, die beiden Amrumer Yachtclubs (AYC, ASRV) hatten für Samstag den 27.8.2022 zur Regatta geladen.  Insgesamt 12 Yachten hatten gemeldet, aus Husum, Nordstrand, Wyk, Hooge und von Amrum.  Bei herrlichem Sommerwetter und einer steifen Brise (Windstärke 5) ging es ab 13:30 Uhr Richtung Wyk. Start und Ziel war nördlich/westlich des Wittdüner Fähranlegers.  In den Minuten vor dem Start probierten die einzelnen Regattateilnehmer aus, welche Besegelung den größten Erfolg verspricht. Aufgrund des doch recht starken Windes mussten die Segel gerefft werden, hier galt es, den besten Kompromiss zwischen der Kränkung des Bootes und der Bootsgeschwindigkeit zu finden. Die Yacht Thalassa   passierte als erste die Startlinie. In einem etwa 15 Seemeilen langen Kurs ging es die Norderau hinauf bis zur Tonne 29 und wieder zurück. Die Yachten waren in 4 Klassen eingeteilt, die schnelleren Yachten der Klasse 1 hatten einen etwas längeren Kurs zu segeln. Aufgrund der Windrichtung NNW konnte für Hin- und Rückweg ein Anlieger-Kurs (ohne kreuzen) gesegelt werden.

Die Yachten auf Regattakurs Richtung Föhr

Da die Yachten der 5 Segelklubs alle sehr unterschiedlich in Größe und Segeleigenschaften sind, wurde die gesegelte Zeit mit der sogenannten Yardstick Zahl in eine berechnete Zeit umgerechnet. Diese Yardstick Zahl ist Bootstypen spezifisch und spiegelt die Leistungsfähigkeit des Bootes wider, somit können Yachten verschiedener Bauform miteinander verglichen werden. Je kleiner die Yardstick Zahl ist, desto schneller sind die Boote.

Nach etwa 2 ½ Stunden passierten die ersten Yachten die Ziellinie, aufgrund der verschiedenen Yardstick Zahl war jedoch nicht sofort klar, wer Schnellster nach der berechneten Zeit war. Mit Spannung wurde daher die Siegerehrung erwartet.

Parallel zur Regatta war um 14:00 Uhr eine gemeinsame Ausfahrt aller Boote der Amrumer Yachtclubs geplant. Aufgrund des starken Windes beteiligten sich jedoch nur wenige Yachten an der Geschwaderfahrt.

Dafür war dann die Beteiligung am gemeinsamen Sommerfest beider Vereine umso größer.  Insgesamt etwa 90 Personen hatten sich eingefunden, um bei Grillfleich, Getränken und mitgebrachten Salaten der Siegerehrung der Regatta beizuwohnen.

Sieger der Klasse 1 bei der Amrumer Regatta wurde die Yacht Thalassa (L.Südbrock), in der Klasse 2 die Yacht Rümdriver (B.Bohn), in der Klasse 3 die Yacht Miss Moody (S.Jessen) sowie in der Klasse 4 die Johanna (W.Rümpler).

Das Sommerfest war gut besucht

Die Amrumer Regatta ist Teil des Friesen-Cups und so wurden nicht nur die Sieger der Amrumer Regatta geehrt, sondern auch die Gewinner des Friesen Cups. Der Friesen – Cup besteht aus 4 Regatten (Husum, Hörnum, Wyk, Amrum) und Sieger ist, wer die meisten Punkte in allen Regatten ersegelt. In der Gruppe 1 gewann die Yacht Toy (T.Bonken), in der Gruppe 2 die Yacht Thalassa, in der Gruppe 3 die Mucki (B.Rief). Gesamtsieger des Friesen Cups wurde die Yacht Thalassa (L.Südbrock).

Bis spät in den Abend saßen die Mitglieder der beiden Yachtclubs, einige Gastlieger und natürlich die Crews der Regattayachten zusammen und es wurde so manches „Seemannsgarn“ gesponnen.

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Ralf Hoffmann

Ralf Hoffmann wurde 1955 in Schleswig geboren und zog mit seinen Eltern und Geschwistern 1962 nach Amrum. Nach dem Abitur in Niebüll studierte Ralf Luft und Raumfahrttechnik in Berlin. Die ersten 6 Berufsjahre verbrachte er als Entwicklungsingenieur bei VW und danach wechselte er als Aerodynamischer Entwicklungsingenieur zu Ford nach Köln. Als Leiter der Aerodynamischen Entwicklung für Ford Europa und die letzten 15 Jahre als Manager Aerodynamik und Motor- und Komponentenkühlung war er weltweit verantwortlich und viel unterwegs, um die jeweiligen Prototypen unter Hitze und Kälte zu testen. Nach all den Jahren auf dem Festland sind Ralf und seine Frau Karin nun wieder nach Amrum zurückgekehrt.

schon gelesen?

Danke und Willkommen …

Es ist wieder Zeit für den alljährlichen Wechsel in dem Ressort “Schulberichterstattung” für die Amrum-News. …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com