Grandioses Konzert zum Jahreswechsel …

Itzehoer Versicherungen

Deutscher Ärztechor und Orchester begeistern Amrumer Silvestergäste

Mit seinem Konzert am Silvesterabend in Norddorf bereitete der Deutsche Ärztechor und ein Orchester Amrumern und seinen Gästen und der Kirchengemeinde St. Clemens als Veranstalterin eine große Freude.

Gut 350 Zuhörer erfreuten sich an zwei aufeinander folgenden großartigen Silvesterkonzerten. Wegen der großen Nachfrage war ein Zusatzkonzert um 16.30 Uhr nötig und Solisten, Chor und Orchester waren dazu bereit!

„Toll, wenn ein so schwieriges Jahr mit solch einem musikalischen Hochgenuss endet“, sagte eine Stimme aus dem Publikum. Standing Ovations nach den Konzerten zeigten, dass  diese keine Einzelmeinung blieb. Mit John Rutter’s „Star Carol“ als Zugabe verabschiedeten sich die Künstler von ihrem Publikum.

Mit diesem Werk begann auch das Konzert. Der Chor (in diesem Jahr ca. 40 Sängerinnen und Sänger stark) sang mit großer Freude und hochmotiviert, gut Laune erfüllt bald den Saal.

Nachfolgend erklang das Weihnachtskonzert für Streicher und Orgel von Arcangelo Corelli.

Alexander Mottok leitete mit feiner Art das Projektorchester, ließ den Solisten viel Raum.

Im Programm folgte A Ceremony of Carols v. Britten, ein eindrucksvolles Werk in 11 Sätzen für 3- St. Frauenchor, Solostimmen und Harfe. Von den 11 Sätzen wurden 7 zur Aufführung gebracht. Nur begleitet von der Harfe erhalten die Stücke ihren ganz besonderen Reiz.

Ihr Können zeigte die Harfenistin in der Nr. 7, ‘Interlude’, ein Solostück.

Ein besonderer Genuss war die Nr. 4 a,  That yonge child”, gesungen von der Sopranistin Lavinia Husmann. Doris Findorff-Rasche leitete den 3- St Frauenchor mit Gestaltungskraft und Sensibilität.

Der zweite Teil gehörte dem Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saëns: „Oratorio de Noël“ (19. Jahrhundert), ein Oratorium für Streicher, Harfe, Orgel Gesangssolisten und Chor.

Dieses vergleichsweise kurze Werk ist für die Projektarbeit des Deutschen Ärztchores sehr geeignet, denn dem Chor standen nur wenige Proben vor Ort zur Verfügung.

Die Solisten gaben dem Werk einen besonderen Glanz, allen voran die Sopranistinnen Lavinia Husmann und Antje Sommerfeldt. Tabea Mahler (Alt), Christoph Eder (Tenor) und Robin Frindt (Bariton) erfüllten den Saal mit ihren warmen und ausdrucksstarken Stimmen.

Als künstlerischer Leider des Deutschen Ärztechors- und Orchesters dirigierte Alexander Mottok Chor und Orchester mit  Klarheit, motivierte die Sänger zu großer Musizierfreude.

Mit ihm und Doris Findorff-Rasche als musikalische Leiter wird der Konzertabend den Amrumern mit seinen Gästen und der Kirchengemeinde St. Clemens in schöner Erinnerung bleiben. Die Insel freut sich bei nächster Gelegenheit über das nächste Konzert des Ärztechores mit Orchester auf Amrum!

St. Clements Kirchengemeinde für Amrum-News

Print Friendly, PDF & Email

Über Amrum Info

schon gelesen?

Neuordnung des Katastrophenschutz-Planes für die Inseln Föhr und Amrum …

Der sog. „Katastrophenschutz“ wurde mit Beendigung des „Kalten Krieges“ nach der Deutschen Wiedervereinigung und durch …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com