Neue Ferngläser für den Verein Jordsand …


v.l. Dr.Leonie Enners, Marc Begemann und Club-Präsident Hans-Peter-Traulsen

Bei seinem ersten Meeting im neuen Jahr hatte der Rotary Club Amrum noch ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk zu überreichen. Der Verein Jordsand auf Amrum, insbesondere den Vogelliebhabern ein Begriff, konnte sich über eine nützliche Spende freuen. Strahlend nahmen Marc Begemann, seine Frau Anja sowie Dr.Leonie Enners vier neue Ferngläser durch Club-Präsident Hans-Peter-Traulsen entgegen.

Der Verein betreut unter anderem das in den Dünen gelegene Vogelwärterhaus an der Amrumer Odde. Von hier aus beobachtet den Sommer über eine Reihe ehrenamtlicher Mitglieder die Vogelpopulation. Wie wichtig diese Aufgabe ist, konnten die drei Vertreter des Vereins Jordsand in einem aufschlussreichen Beitrag berichten. Gespannt folgten die Clubmitglieder den Worten der drei Vogelschützer, die bei ihren Beobachtungen auch auf viele Nesträuber  stießen wie beispielsweise Ratten und wildernde Katzen. Dass auch der niedliche Igel nicht nur gerne Eier nascht, sondern auch Küken verspeist und somit für die vielen Bodenbrüter ebenfalls zu einem großen Problem werden kann, erstaunte den einen oder anderen Zuhörer.
Über die Sommermonate bis in den Herbst hinein ist das Vogelwärterhäuschen an der Amrumer Odde auch ein beliebtes Ausflugsziel, nicht nur für Ornithologen. Viele Informationen aus der heimischen Vogelwelt erwarten Gäste und Einheimische bei den regelmäßigen Führungen.
Damit leistet der Verein unter anderem auch wertvolle Aufklärungsarbeit für die Natur. Die neuen Ferngläser werden den Beobachtern der Vögel daher sicherlich wieder spannende Verhaltensmomente offenbaren.
Carmen Klein für Amrum-News
Print Friendly, PDF & Email

Über Amrum Info

schon gelesen?

Neuordnung des Katastrophenschutz-Planes für die Inseln Föhr und Amrum …

Der sog. „Katastrophenschutz“ wurde mit Beendigung des „Kalten Krieges“ nach der Deutschen Wiedervereinigung und durch …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com