Komparsen gesucht …


Foto: Steffi Pittig/Komparsenfischer

In der Zeit zwischen Freitag dem 24. Februar und Mittwoch dem 15. März finden auf Amrum Dreharbeiten durch die UFA Fiction GmbH für die SKY-Drama-Serie „Helgoland 513“ statt. Hierfür werden Komparsen jeden Alters ab Volljährigkeit gesucht. Sie werden Inselbewohner, Passanten und Fährpassagiere darstellen. Am Montag dem 13. März sollen auch 15 Kinder ab 6 Jahren eingesetzt werden.

Die Firma „Komparsenfischer“ aus Flensburg wurde von der Produktionsleitung der UFA Fiction mit der Besetzung der Komparsen beauftragt und bittet insbesondere Amrumer Mitbürger um Bewerbungen:

  • Alle Bewerbungen bitte mit Kontaktdaten und Foto an: casting@komparsenfischer.de
  • Die Aufnahme in die Kartei der Fa. „Komparsenfischer“ ist für Insulaner kostenfrei.
  • Die Bewerber/innen erhalten per Mail einen Gratiscode für die Registrierung sowie alle notwendigen Informationen zum Drehablauf.
  • Kostüme werden zur Verfügung gestellt, einige Tage vor dem Dreh wird eine Kostümprobe mit den Beteiligten stattfinden.
  • Es wird eine stundenweise Vergütung in der Höhe des gesetzlichen Mindestlohns erfolgen

(z. B. 120,00 € für 10 Stunden)

Helgoland 513“ ist eine „near-future Drama-Serie“, in der die Science-Fiction Szenarien in naher Zukunft spielen und erschreckend realistisch sind: Nach einer Apokalypse, die die Welt ins Chaos gestürzt hat, haben sich 513 Überlebende auf Helgoland zurückgezogen. Die zum Überleben notwendigen Dinge auf der Insel sind knapp bemessen, so dass sich ein unmenschliches System entwickelt hat, in dem jeder Bewohner ausschließlich nach seiner Nützlichkeit zum Überleben der anderen bewertet wird. Zudem versuchen Menschen vom Festland nach Helgoland zu kommen und die Insulaner müssen ihre Insel verteidigen.

Informationen der UFA zum Projekt findet man unter: www.ufa.de/produktionen/helgoland-513

Die Produktion ist seit längerem im Gange, es haben bereits Dreharbeiten in Hamburg stattgefunden, im Februar werden sie auf Sylt fortgesetzt, bis sie dann Ende Februar und im März auf Amrum abgeschlossen werden sollen. Auch wenn die Geschichte auf Helgoland spielt, werden dort keine Dreharbeiten vorgenommen. Wann der Mehrteiler bei „SKY“ ausgestrahlt wird steht noch nicht fest, die Nacharbeiten können sich durchaus noch ein Jahr hinziehen.

Die „UFA Fiction GmbH“ ist Teil der weltweit agierenden Produktionsgesellschaft „UFA“, die seit über 100 Jahren im Medien- und Entertainmentbereich tätig ist und gehört zur Bertelsmann – RTL-Gruppe. In Deutschland produziert die UFA u. a. so bekannte Serien wie „SOKO Leipzig“, „Wer weiß denn sowas?“, „Deutschland sucht den Superstar“ oder „Bauer sucht Frau“.

Alle Interessenten, die zu einem guten Gelingen der Dreharbeiten auf Amrum beitragen wollen, sind aufgerufen sich gemäß den oben aufgezeigten Bedingungen bei der Fa. „Komparsenfischer“ zu melden.

Print Friendly, PDF & Email

Über Peter Totzauer

Dr. med. Peter Totzauer, Facharzt für Allgemeinmedizin, Facharzt für Anästhesie, Notfallmedizin, Spezielle Schmerztherapie, geb. 1954 in Fürth/Bay.,hat, bedingt durch den Beruf des Vaters, als Kind u.a. 4 ½ Jahre in Frankreich gelebt. Abitur 1974 in Köln, Studium der Humanmedizin an der Universität Bonn. Seit 1982 ärztlich tätig, davon viele Jahre als Oberarzt in der Anästhesie und als Leitender Notarzt in Euskirchen. War 2007 für ein halbes Jahr im Rahmen einer „Auszeit“ vom Klinikalltag bei seiner Lebensgefährtin Claudia auf Amrum. Dies hat ihm so gut gefallen, dass er seit Ende 2008 seinen Lebens- und Arbeitsmittelpunkt ganz auf die Insel verlegt hat und hier seit 2010 mit in der „Praxis an der Mühle“ arbeitet. Er hat zwei erwachsene Kinder, sein Sohn ist niedergelassener Physiotherapeut in Neuss, seine Tochter ist Lehrerin an der Öömrang Skuul.

schon gelesen?

Neuordnung des Katastrophenschutz-Planes für die Inseln Föhr und Amrum …

Der sog. „Katastrophenschutz“ wurde mit Beendigung des „Kalten Krieges“ nach der Deutschen Wiedervereinigung und durch …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com