Jobbörsen auf Amrum und Föhr gehen an den Start …


Föhr/Amrum, 20. Februar 2023 – Offene Stellen gibt es viele, auch auf Föhr und Amrum. Um die Betriebe und Jobsuchende auf den Inseln schneller zusammenzubringen, veröffentlichen die Föhr Tourismus GmbH (FTG) und die AmrumTouristik AöR (AT) ab sofort Stellenanzeigen für Inseljobs auf ihren jeweiligen Websites.
„Die Jobseiten sind ein schneller, erster Start, und ein Baustein für ein größeres Gesamtkonzept“, so Jochen Gemeinhardt, FTG-Geschäftsführer. Sein Kollege Frank Timpe stimmt zu: „Aufgrund der Dringlichkeit des Themas starten wir mit den Gegebenheiten, die uns ohne große Investitionen zur Verfügung stehen“, so der Vorstand der AT. „Diese Sofortlösung ermöglicht eine frühe Einschätzung des Bedarfs einer solchen Jobbörse.“
Die Entwicklung der jeweiligen Jobbörsen sehen die beiden Tourismus-Chefs als einen anhaltenden Prozess. Gemeinsam mit dem Amt Föhr-Amrum, sowie den benachbarten Nordseeinseln tauschen sich die Tourismusorganisationen von Föhr und Amrum auch weiterhin über die Möglichkeit eines inselübergreifenden Jobportals aus, denn das Thema „Leben & Arbeiten“ rückt auf allen Inseln immer weiter in den Mittelpunkt. „Wir wollen für alle Menschen auf unseren Inseln und für potenzielle neue Arbeitnehmer*innen künftig noch viele weitere nützliche Informationen zum Inselleben bereitstellen“, so Timpe. „Für die Betriebe bieten die Jobbörsen nun aber schon mal eine gute Möglichkeit, jetzt schon Mitarbeiter*innen für die Saison zu finden“, ergänzt Gemeinhardt.
Und so funktionieren die Jobbörsen:
Jobbörse Amrum
Auf Amrum ist der erste Anlaufpunkt für Stellenanzeigen die Redaktion der Amrum News, erreichbar unter amrum-news.de/jobs. Wird dort ein kostenpflichtiges Stellenangebot inseriert, tragen Mitarbeiter*innen der AT die Informationen der Anzeige auch auf der Webseite der Insel Amrum ein. Die Anzeige erscheint damit zusätzlich und kostenlos unter amrum.de/stellenangebote-auf-amrum. „Wir freuen uns, den Betrieben diesen zusätzlichen Service und eine größere Reichweite zur Bewerbung ihrer offenen Stellen bieten zu können und hoffen, dass sich Jobsuchende und Arbeitgeber schnell finden“, so Timpe.
Jobbörse Föhr
Unter foehr.de/jobs ist ein Formular für Arbeitgeber verlinkt. Hier teilen die Betriebe alle wichtigen Informationen zu ihrer offenen Stelle mit und laden ein Bild hoch, beispielsweise das Firmenlogo oder ein Bild vom Arbeitsplatz. Für jede Stelle muss ein neues Formular ausgefüllt werden. Es gibt keine Begrenzung für die Anzahl der Stellenanzeigen. Einzige Bedingung ist, dass der Arbeitsort auf Föhr liegt. Die übermittelten Informationen pflegen FTG-Mitarbeiter*innen dann ein und die Stellenausschreibung erscheint kostenlos für drei Monate unter foehr.de/jobs. Nach Ablauf der drei Monate wird die Anzeige automatisch gelöscht. „Sollte eine Stelle schon früher besetzt sein, können wir die Anzeige jederzeit deaktivieren“, so Pelle Motzke, der bei der FTG für den Online-Bereich zuständig ist. „In dem Fall freuen wir uns über einen kurzen Hinweis.“ Bei Bedarf können Anzeigen nach drei Monaten erneut inseriert werden. Bei Fragen zum Formular steht die FTG beratend zur Seite.
Jobsuchende können die aktiven Stellenanzeigen nach Branche, Arbeitszeit und Beschäftigungsart filtern und finden in den Detailseiten alle Informationen zur Stelle sowie Kontaktmöglichkeiten zum Arbeitgeber.
Beide Tourismus-Chefs wünschen den Betrieben viel Erfolg bei der Personalsuche.
Zu den Jobbörsen:
Print Friendly, PDF & Email

Über Amrum Info

schon gelesen?

Wohnungslos in der Hauptsaison: Bewohner in Norddorf müssen ihr Haus verlassen …

Mit einer sofortigen Nutzungsuntersagung wurden alle Bewohner des einsturzgefährdeten Hauses im Norddorfer Strunwai von heute …

Schreibe einen Kommentar

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com