Neue H145 für DRF …


Der “Neue”
©DRF

NIEBÜLL – Die DRF Luftrettung in Niebüll nutzt jetzt einen neuen Hubschrauber des Typs H145 mit Fünfblattrotor.

Seit Montag sei “Christoph Europa 5” mit der neuesten Technologie im Einsatz, die es derzeit im Rettungswesen gebe, teilte die Luftrettung am Dienstag mit. Der neue Hubschrauber liege durch das fünfte Rotorblatt noch ruhiger in der Luft, was Patienten und Besatzung zugutekomme.

“Wir haben von den Stationen, die bereits mit einer Fünfblatt-Maschine fliegen, so viel Positives gehört, dass wir uns sehr freuen”, sagte Jürgen Voiss, Pilot der DRF Luftrettung in Niebüll. Die DRF Luftrettung hatte nach eigenen Angaben 2020 erstmals einen Hubschrauber dieses Typs erhalten. Niebüll ist demzufolge die zehnte Station mit solch einer Maschine.

Die Niebüller Rettungshubschrauber-Station gibt es den Angaben zufolge seit April 2005 – als grenzüberschreitende Luftrettung zwischen Deutschland und Dänemark. Zum Einsatzgebiet zählen das nördliche Schleswig-Holstein, die Bewohner der Nordfriesischen Inseln sowie der Westküstenbereich des dänischen Verwaltungsbezirks Syddanmark. Im vergangenen Jahr gab es laut DRF 1.095 Einsätze.

Print Friendly, PDF & Email

Über Amrum Info

schon gelesen?

CASTINGAUFRUF für den neuen Kinofilm „Amrum“ von Fatih Akin …

Wir suchen Statist*innen die optisch in die Zeit der 1940er passen Worum geht es in dem …

Schreibe einen Kommentar

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com