Volles Programm und strahlender Sonnenschein …


Die Schafe und Lämmer bekamen ordentlich Streicheleinheiten …

Die Lammtage sind auf der Wiese des Sonnenresort Hotel Hüttmann immer etwas ganz besonderes. Viele Handwerker hatten ihre Stände aufgebaut, schmackhafte Köstlichkeiten dufteten über den Platz und auch für das erfrischende Getränkewohl war gesorgt.

Hoteldirektor Marcel Mundt eröffnete auf der gut besuchten Festwiese zusammen mit Bürgermeister Christoph Decker und Tourismuschef Frank Timpe pünktlich um 12:00 Uhr die diesjährigen Lammtage. Kurz darauf trafen mit großem Getöse und knatternden Motoren die erwarteten historischen Trecker und Fahrzeuge des Oldtimer-Club von Föhr in Begleitung einiger Amrumer Freunde ein.

Aufgrund von Niedrigwasser verspätete sich die Ankunft leicht. 

Freizeitschäfer Heiko Bötel hatte ein paar seiner Schafe mit auf die Hüttmann Wiese genommen, eigentlich zum Scheren, dies fiel leider wegen gesundheitlichen Gründen aus, doch die Streicheleinheiten für die wolligen Vierbeiner wurden um so mehr von Groß und Klein wahr genommen.
Claudia Martinen Hönig von der „Letj Spinris” zeigte die Weiterverarbeitung am Spinnrad …

Gleich nebenan zeigte Claudia Martinen-Hönig an ihrem Spinnrad, die Weiterverarbeitung der Schafwolle. Selbstgestrickte Socken, Schals, Pullover, Decken und Schaffelle konnten bei verschiedenen Ausstellern erworben werden.

Die Restaurants der Hotels Hüttmann und Seeblick boten Gerichte rund um das Thema Lamm an. Flohmarktstände vor dem Kino bereicherten das Angebot von der Hüttmann Wiese. DJ Olli sorgte für die musikalische Stimmung und das traumhafte Sonnenwetter lockte viele Menschen an.
Die Trachtendamen kurz vor ihrem Auftritt …

Mit einem strahlenden Lachen traten vier kleine Trachtenmädchen „Die Friesen-Minis” mit Mamas auf und machten Freude auf die nachfolgende „Öömrang Daansskööl”, die Trachtengruppe. 24 Frauen und Mädchen kamen in ihren schmuckvollen Trachten der Insel und wurden von der Shanty Band, dem Ehepaar Sokollek, bei ihren Tänzen begleitet. Großen Applaus bekamen sie und freuten sich sehr, denn einige der Trachtenmädchen hatten ihren ersten Auftritt vor Publikum und sogar erstmalig überhaupt die Friesentracht an.

Young Old Man

Ein Sprung in die Rock-Pop Welt machte „Young Old Man”,Gerrit Akkermann Sänger/Gitarre mit seiner Partnerin Amina mit dem Cajon. Er nahm die Besucher mit auf seine eigene musikalische Reise seiner Lieblingslieder. Insulaner und Gäste genossen das Lammfest und umfangreiche Programm.

Der Shantychor begeisterte mit Seemannsliedern …
©Stefanie Wailke

Der Shantychor begeisterte mit Seemannsliedern aus aller Welt und einige Besucher stimmten fröhlich mit ein. Die Tombola an diesem Tag war ebenfalls ein großer Erfolg. Die Lose waren innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Die Eigentümer, CT Immobilien aus Hildesheim, und  die Gesellschafter, die Compleneo sponsorten die Hauptpreise. Viele weitere Sonnenhotels, Amrumer Betriebe und Händler gaben Gutscheine oder Präsente. Der Erlös wird an die Inselklinik Föhr – Amrum gehen. Auch wenn die Lämmer schon lange wieder auf der Wiese „zu Bett” waren, wurde auf der Hüttmann Wiese noch lange bis in den Abend gefeiert. 

 
Print Friendly, PDF & Email

Über Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.

schon gelesen?

Wohnungslos in der Hauptsaison: Bewohner in Norddorf müssen ihr Haus verlassen …

Mit einer sofortigen Nutzungsuntersagung wurden alle Bewohner des einsturzgefährdeten Hauses im Norddorfer Strunwai von heute …

Schreibe einen Kommentar

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com