Ansegeln der Amrumer Jugend …


Gemeinsamer Start vom Seezeichenhafen  …
Foto:ASRV

Bei schönstem Wetter hieß es für die Inselkinder und  -jugendlichen rauf aufs Wasser. Das traditionelle Ansegeln des ASRV (Amrumer Segel- und Regattervereins) stand auf dem Programm. Aus dem Winterquartier am Seezeichenhafen wurden die Optis und Laser Richtigung Norden gesegelt, Zeil war der Sommer Liegeplatz an der Steenodder Bucht. Gemeinsam takelten alle auf und los ging es.

Gemeinsames Ansegeln Foto:ASRV

Mit sieben Optis ging es dann los und die Kinder konnten zeigen, daß sie über Winter nicht „eingerostet” sind. Begleitet wurden sie aus Sicherheitsgründen von Christian Klüßendorf im Schlauchboot und Marc Isemann im Kayak. „Es hat alles toll geklappt und die erste Ausfahrt bei so einem Wetter ist natürlich echt ein Highlight”, waren sie sich einig. Derzeit werden ca 7 Jugendliche in der Lasergruppe geschult und ca 10 mit den Optis.

Ankunft am Sommer Liegeplatz an der Steenodder Bucht Foto:ASRV

Organisiert wird das alles von Ehrenamtlichen des ASRV. “Die größte Herausforderung dabei ist die Terminfindung des Segelunterrichts, denn nur alle 14 Tage ist Nachmittags Hochwasser und oft haben die Kinder und Jugendlichen noch andere Aktivitäten”, erklärt Nils Randow, denn nur bei Hochwasser kann in Steenodde geschult werden. Nachdem alle in der Bucht an diesem Tag des Ansegelns angekommen waren wurden die Boote aufs Trockene gezogen und abgetakelt bevor es zu dem gemütlichen Teil überging. Ein gemeinsames Grillen mit Eltern und Mitgliedern des ASRV gehört zum Ansegeln dazu und das genossen alle bei den sommerlichen Temperaturen.

kinka
 
 
Print Friendly, PDF & Email

Über Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.

schon gelesen?

21. Amrumer Mukolauf – Ein Erfahrungsbericht …

Eigentlich wollte ich nur ganz entspannt mitlaufen. Also ganz entspannt vielleicht auch nicht. Ich hatte …

Schreibe einen Kommentar

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com