Große Ehre für einen Amrumer Feuerwehrmann …


Andreas Knauer bekommt das Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold
©T.Lemke

Mit dem Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold wurde Andreas Knauer von der FF Norddorf anlässlich der Wehrführerdienstversammlung am 17.02. in Oevenum ausgezeichnet. Die Ehrung nahmen der Kreisbrandmeister Lutz Kaska und der Amtswehrführer Hauke Brett vor.

Das Schleswig-Holsteinische Feuerwehr-Ehrenkreuz wird vom Landesbrandmeister und dem Landesfeuerwehrverband verliehen und kann in Form eines Ordenzeichens getragen werden.  Das Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold wird für hervorragende Verdienste auf dem Gebiet des Feuerwehrwesen verliehen. Im Januar hatte Andreas Knauer bereits das Brandschutzehrenzeichen in Gold am Bande für 40-jährige Feuerwehrtätigkeit erhalten  (Amrum News berichtete).

Ehrung durch den Kreisbrandmeister und den Amtswehrführer ©T. Lemke

Andreas Knauer hat den Rang eines Oberbrandmeisters, kommt aus einer Feuerwehrfamilie, ist seit fast 45 Jahren in der Feuerwehr aktiv und war ohne Unterbrechung während 4 Amtsperioden über 24 Jahre Wehrführer der Gemeinde Norddorf. Es gibt nur sehr wenige Wehrführer, die eine derartige aufopfernde, kontinuierliche und gemeinnützige Tätigkeit zum Wohle und Schutz ihrer Umwelt wahrnehmen oder wahrgenommen haben. Dafür gebührt ihm Anerkennung und Dank seiner Mitmenschen.

Auch wenn Andreas Knauer mittlerweile sein Amt als Gemeindewehrführer an seinen Nachfolger, Oberlöschmeister Tobi Lemke, übergeben hat, so bleibt er dennoch seiner Leidenschaft „Feuerwehr“ als aktives Mitglied der Norddorfer Wehr erhalten. Auch Amrum News sagt „Dankeschön“ und gratuliert zu dieser wohlverdienten Ehrung!

Print Friendly, PDF & Email

Über Peter Totzauer

Dr. med. Peter Totzauer, Facharzt für Allgemeinmedizin, Facharzt für Anästhesie, Notfallmedizin, Spezielle Schmerztherapie, geb. 1954 in Fürth/Bay.,hat, bedingt durch den Beruf des Vaters, als Kind u.a. 4 ½ Jahre in Frankreich gelebt. Abitur 1974 in Köln, Studium der Humanmedizin an der Universität Bonn. Seit 1982 ärztlich tätig, davon viele Jahre als Oberarzt in der Anästhesie und als Leitender Notarzt in Euskirchen. War 2007 für ein halbes Jahr im Rahmen einer „Auszeit“ vom Klinikalltag bei seiner Lebensgefährtin Claudia auf Amrum. Dies hat ihm so gut gefallen, dass er seit Ende 2008 seinen Lebens- und Arbeitsmittelpunkt ganz auf die Insel verlegt hat und hier seit 2010 mit in der „Praxis an der Mühle“ arbeitet. Er hat zwei erwachsene Kinder, sein Sohn ist niedergelassener Physiotherapeut in Neuss, seine Tochter ist Lehrerin an der Öömrang Skuul.

schon gelesen?

Doppelte Freude – Auszeichnung von der IHK und 30jähriges Jubiläum 

Strahlend nahmen Dirk Hansen und seine Frau Joanna die Urkunde der Industrie- und Handelskammer entgegen. …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com