Es wird dringend gesucht …


Der Inselkindergarten sucht dringend eine friesisch sprechende Person, die ein paar Stunden die Woche Kindern die friesische Sprache näher bringt. „Es geht darum spielerisch und mit kleinen Schritten die Kinder an das Öömrang (Friesisch) heran zu führen – uns ist es wichtig, dass das was Andrea Hölscher und Anna Jannen aufgebaut haben, weiter geführt wird. Wenn es uns nicht möglich ist jemanden zu finden, werden uns Fördergelder gestrichen“, betont Lothar Herberger die Dringlichkeit. Es bedarf keiner Qualifikation, lediglich die friesische Sprache zu beherrschen, Lust und ein bisschen Zeit haben, dies an die kleinen Mädchen und Jungen weiter zu geben.
Die Zeit drängt, denn bis Ende dieser Woche muß eine Entscheidung gefallen sein, somit ruft der Inselkindergarten dringend auf und hoffe auf jemanden, der den ganz kleinen diese wundervolle Inselsprache näher zu bringen. Meldet euch bei Interesse im Inselkindergarten unter 04682-9951555oder per mail : info@flenerk-jongen.de
Print Friendly, PDF & Email

Über Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.

schon gelesen?

Urlaubskatalog Amrum 2025 – Ablauf der Rückgabefrist …

Für die kommende Ausgabe des Amrumer Urlaubskatalogs 2025 laufen die Arbeiten bei der AmrumTouristik gerade …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com