Auf Tuchfühlung mit Weltstars …


Fatih Akin und Olli Heckel ©Privat

Vier Wochen hat das Filmteam rund um Starregisseur Fatih Akin auf Amrum gedreht. Es wurden Teile der Verfilmung des Buches „Amrum“ in Szene gesetzt, die sich mit dem Leben des Insulaners und international erfolgreichen Schauspielers, Filmregisseurs, Drehbuchautoren und Produzenten Hark Bohm befasst.

Durch die „Inselpost” sickerte, dass sogar echte Weltstars nach Amrum kommen würden. „Ich habe davon leider gar nichts mitbekommen. Weder habe ich die Filmarbeiten verfolgt noch Schauspieler, Regisseur, Kameramann oder Team gesehen“, erzählt eine Insulanerin und so ging es den meisten auf der Insel. „Weißt du gar nicht, wen du da gerade bedient hast? Fragte mich mein Sohn.Nein, ich habe Diane Kruger nicht erkannt“, erzählt ein Geschäftsmann aus Norddorf. Fast unerkannt liefen die Schauspieler wie Detlev Buck durch Norddorf und genossen die Ruhe der Insel.

Diane Kruger war fünf Tage da und machte davon einen Tag Amrum Urlaub, genoss die Landschaft mit dem Fahrrad und freute sich, daß nicht viel Aufsehen um sie gemacht wurde. Der Insel-Alltag ging bei wachsender Saison für die meisten ganz normal weiter, trotz Filmteam, die meist abseits der Ortschaften am Strand gedreht haben. Doch einige wenige Insulaner haben Bekanntschaft mit den Stars gemacht, die sie sonst aus Film/Fernsehen, Zeitschriften und den roten Teppichen der Welt kennen.

Der Amrumer Olli Heckel ist immer der erste Mann am Set, wenn es heißt es wird auf der Insel gedreht. Bei über 25 Film- und Videoarbeiten war er dabei. „Schon im Vorweg werde ich mit einbezogen, kann bei der Location helfen d.h. wo kann man parken, gibt es Strom/Wasser etc. Da ich gut vernetzt bin und viele Kontakte habe kann ich oft auch spontan auf Situationen eingehen und bilde sozusagen die Schnittstelle zwischen Filmteam und Insel“, erzählt Olli Heckel, der in dieser Zeit 7 Tage Woche auf Bereitschaft steht, von morgens bis abends ist er als Location Support im Einsatz. Viele Schauspieler/innen hat er dabei schon kennengelernt, doch „Es war schon was Besonderes mit internationalen Stars wie Regisseur Fatih Akin, Schauspieler/in Diane Kruger, Matthias Schweighöfer, Detlev Buck und Kameramann Karl Walter Lindenlaub zusammen zu stehen und einen Kaffee zu trinken“.

Kalle Wruck mit dem Autogramm von Diane Kruger auf seinem Strandtrecker
©Privat

Auf anderem Wege hat Strandkorbvermieter Kalle Wruck das Filmteam erlebt, denn er war mit seinem Trecker für den Transport des Equipments im Einsatz. Zwei Wochen hat er geholfen alles am Strand hin und her zu fahren. Morgens wird alles rausgefahren und am Abend mußte alles wieder vom Strand weg, so als wenn nichts gewesen wäre. Mit einem Spezialcontainer, den Kalle zu den Strandaufnahmen fuhr, wurde dafür gesorgt dass alles wetterbeständig ist. „Es war reiner Zufall, dass ich Diane Kruger auf meinem Trecker mitgenommen habe. Eigentlich hatte ich ja nur Fahrten mit Anhänger für das Equipment. Doch an zwei Tagen stand ich dort als Fahrzeug und konnte Diane Kruger auch nur den kleinen Sitz an der Seite der kleinen Fahrkabine anbieten. Spontan hat sie dann noch ein Selfie gemacht und ich hab sie gefragt ob sie ein Autogramm auf meinem Trecker schreibt. Das Bild ging dann durch die sozialen Medien und ich konnte gar nicht glauben wie viele sich mit einmal dafür interessierten. Ich glaub den Trecker stelle ich erst mal in die Halle“, lächelt der Strandkorbvermieter, der jetzt auch auf dem Instagramprofil von Diane Kruger zu sehen ist.

Matthias Schweighöfer (zweiter von rechts) mit dem Team Strandkörbe Boyens (ganz rechts Rainhard Boyens) ©Privat

Sehr enge Zusammenarbeit mit Filmteam und Schauspieler hatten die Wattenführer Henrik Hansen und Rainhard Boyens. Sie haben alle an die Besonderheiten des Wattenmeeres, die Gezeiten und deren Gefahren herangeführt. Beste Wetterbedingungen untermalten die Szenen, doch sehr beeindruckt hat Rainhard Boyens vor allem der international bekannte Kameramann Karl Walter Lindenlaub „ich konnte ein paar Blicke auf dem Monitor erhaschen und war baff wie er die Szenen einfängt und umsetzt, es sah schon auf diesen kleinen Monitoren umwerfend aus, da bin ich gespannt wie es auf der Filmleinwand herüberkommt“, strahlt Rainhard, der zusammen mit Henrik das Team zu Strand und Wasser begleitet hat, wie z.B.über einhundert Jahre alte Segelschiffe aus Dänemark galt es zu fahren und zu begleiten.

Matthias Schweighöfer bekam einen ganz besonderen Shuttle nach Amrum. Der Schauspieler kam direkt von Cannes nach München und von dort ging es weiter nach Sylt. „Wo treffen wir sie denn in Hörnum Herr Boyens?, fragten die und da sagte ich; na um 9 Uhr an der Crêpes Bude“, erzählt Rainhard lachend über die erstaunten Gesichter als er dann noch meine sie müssten bitte ihre Schuhe bei der Fahrt ausziehen. “Der Matthias Schweighöfer war begeistert von der Fahrt, wir hatten beste Bedingungen, spiegelglatte See, einmalig, ein echt nordisches Abenteuer“, schwärmt Rainhard, der die Nordsee auch ganz anders kennt und auch Filmleute: „Alle waren unglaublich toll am Set, es war eine super Stimmung untereinander, familiär, freundlich, lustig, das war ein Abenteuer für mich. Dabei sagte Fatih Akin ob wir uns bewußt seien, daß wir wie in Disneyland leben, so schön sei es hier.“ Jetzt sind die Filmarbeiten auf und rund um Amrum beendet, das Team dreht derzeit in Dänemark, was Dank Instagram zu sehen ist, gleich neben den Bildern von den paar Amrumern, die auf Tuchfühlung mit den Weltstars gekommen sind.

Print Friendly, PDF & Email

Über Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.

schon gelesen?

Sommerfest der Freiwilligen Feuerwehr Süddorf-Steenodde 2024 …

Bislang war der Sommer auf Amrum nicht gerade „open air – freundlich“. Ein Tiefdruckgebiet nachdem …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com