Überraschende Gäste bei den Leuchtturmtagen …


Wer malt das schönste Bild?

Die Amrumer Leuchtturmtage wurden auch in diesem Jahr wieder von zahlreichen Gästen besucht.  Seit nunmehr über 20 Jahren findet diese Veranstaltung auf der Festwiese unterhalb des Leuchtturms statt. Neben Essen und Trinken und Ständen zum Bummeln fand auch wieder der Leuchtturm-Malwettbewerb statt. Livemusik von Dany Guitar sorgte für die musikalische Unterhaltung.

Die Reisegruppe der U.S.Lighthouse Society ( Bild Kinka Tadsen)

In diesem Jahr gab es einen besonderen Besuch. Eine Gruppe der U.S. Lighthouse Society besuchte im Rahmen ihrer Dänemark/Deutschland Tour auch den Amrumer Leuchtturm. Die United States Lighthouse Society ist eine gemeinnützige, historische Organisation in den USA, die sich mit der Geschichte alter amerikanischer Leuchttürme beschäftigt und deren Restaurierung fördert.  https://uslhs.org/resources/keepers-log

In ihrer 2½-wöchigen Leuchtturm-Tour bekommt die Gruppe nach eigenen Angaben fast 100 Leuchttürme an der Deutschen- und Dänischen Küste zu sehen. Ausgangs- und Endpunkt der Rundreise ist Kopenhagen. Für ihren Amrum Besuch hatte die Gruppe sich 4 Stunden Zeit genommen und war begeistert über die Aktivitäten rund um den Amrumer Leuchtturm. Die Gruppenmitglieder, die aus vielen verschiedenen Orten der USA kommen, waren sich einig, dass der Amrumer Leuchtturm einer der schönsten ist. Von Amrum aus geht es dann weiter nach Sylt und über die dänische Westküste zurück nach Kopenhagen. Der Rückflug in die USA ist am 5.Juli geplant.

Print Friendly, PDF & Email

Über Ralf Hoffmann

Ralf Hoffmann wurde 1955 in Schleswig geboren und zog mit seinen Eltern und Geschwistern 1962 nach Amrum. Nach dem Abitur in Niebüll studierte Ralf Luft und Raumfahrttechnik in Berlin. Die ersten 6 Berufsjahre verbrachte er als Entwicklungsingenieur bei VW und danach wechselte er als Aerodynamischer Entwicklungsingenieur zu Ford nach Köln. Als Leiter der Aerodynamischen Entwicklung für Ford Europa und die letzten 15 Jahre als Manager Aerodynamik und Motor- und Komponentenkühlung war er weltweit verantwortlich und viel unterwegs, um die jeweiligen Prototypen unter Hitze und Kälte zu testen. Nach all den Jahren auf dem Festland sind Ralf und seine Frau Karin nun wieder nach Amrum zurückgekehrt.

schon gelesen?

Sommerfest der Freiwilligen Feuerwehr Süddorf-Steenodde 2024 …

Bislang war der Sommer auf Amrum nicht gerade „open air – freundlich“. Ein Tiefdruckgebiet nachdem …

Schreibe einen Kommentar

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com