Startseite » Kultur » "Schwarzblond"…(kt)

"Schwarzblond"…(kt)

Am Freitag Abend hat das Amrumer Publikum Musikentertainment der besonderen Art erlebt (Artikel vom 22.05.2008)

schwarzblond2

Das Pop Duo “Schwarzblond” spielte im Haus des Gastes sein neues Programm.
Monella Caspar und Benny Hiller sind ein sich traumhaft ergänzendes Team.
Sie ist eine zwar in Nordfriesland geborene, aber in der Hauptstadt aufgewachsene “original Berliner Göre”. Monella Caspar hat nach dem Schulabschluss eine Tanzausbildung und später eine Modeschule absolviert. Nach der Eröffnung eines eigenen Modegeschäftes in Berlin, nimmt sie seit 1990 eine klassische Gesangsausbildung. Das Duo spielt schon seit Jahren zusammen und hat gerade ihr Programm bei “Roncalli” beendet und ist ab 1. Juni im Varietèprogramm vom Parktheater Göggingen zu sehen.
Benny Hiller “der Komponist der Ohrwürmer”, wie ihn die Morgenpost nannte, schreibt, komponiert und produziert alle Lieder von “Schwarzblond” selbst.
In Berlin geboren hat er neben Gesangs- und Tanzunterricht , Komposition und Klavier studiert. Im “Theater des Westens” und weiteren Inszenierungen spielte Benny als Musicaldarsteller. In seinem eigenen Musikstudio produziert er Musiken und Melodien für viele Interpreten, doch vorwiegend für “Schwarzblond”. Die Kompositionen, die aus seiner Feder stammen, sind von unterschiedlichen Stilrichtungen geprägt ( Pop, Schlager, Techno, Chanson, Kabarett , Klassik ).

schwarzblond
Das abwechslungsreiche Programm ist nicht nur von den Songs bestimmt, als auch von der wandelbaren Monella, die an die zehn Mal ihr Bühnenkostüm wechselt.
Mit schwungvollen Steps eröffneten die beiden ihr Programm und wechselten danach nicht nur das weiße Kostüm, als auch gleich dazu den passenden Kuschelsong “Baby, zünd`die Kerzen an”. Nach diesem Lied hatte sich einer der Zuschauer auch gleich einen Stirnkuss von Monella eingefangen, mit feuerroten Lippenstift war dieser bis zur Pause gut sichtbar. Mit wunderschönen Balladen ging es weiter. Benny zeigte sein Stimmvolumen und Können als Pianist und Sänger. Bei “Rothaar, zünd` den Mond an, brenn` die Nacht ab” bekam so mancher im Publikum eine Gänsehaut. Melancholisch und melodisch verzaubert ging es turbulent weiter, spektakuläre Kopfbedeckungen zu märchenhaften Kostümen wechselten sich rasch mit den romantisch, frechen und nachdenklichen Liedern ab. “Fliegenpilz und Oleander” spiegelt die Liebe zweier völlig verschiedener Menschen wieder, und “Ich hab`ein Blumenherz” beschäftigt sich mit der Zerbrechlichkeit des verliebten Herzens. Neben den deutschen Texten kamen aber auch bayrische Jodler auf ihre Kosten, Berliner Nachtschwärmer und italienische Machos. Monella Caspar , die wandelbar wie ein Chamäleon mit Gefühl , Pfiff und Temperament ihre Songs darbot ergänzte den stimmgewaltigen, Komponisten und Texter Benny Hiller, der mit seiner Art das Publikum voll in der Hand hatte und für ihn auch das Jodeln praktizierte.
Ein riesen Applaus und eine wilde Zugabe “Alles Tutti, ey Mutti” rundeten das skurrile Programm von “Schwarzblond” grandios ab.

Verantwortlich für diesen Artikel: Kinka Tadsen

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com