Startseite » Über Land ... » Sommerfest für große und kleine Besucher…(to)

Sommerfest für große und kleine Besucher…(to)

 

 

Die AOK-Nordseeklinik in Norddorf hatte für die Gäste ihres Sommervergnügens auf ihrem Klinikgelände, eine bunte Mischung aus Spiel, Spaß und Unterhaltung zu bieten.

aoksommer2
Man könnte meinen, dass es beim vierzehnten Mal schon mit weniger Aufregung von Statten geht, wenn man ein so großes Sommerfest, wie das der AOK-Nordseeklinik, der AOK Rheinland/Hamburg, Schleswig-Holstein und AOK Westfalen-Lippe auf die Beine stellt. Doch jedes Jahr gibt es eine nicht kalkulierbare Größe. Das Wetter. Dieses spielte bis kurz vor Beginn des Festes mit Gewitterplatzregen gegen die Organisatoren. Bestückten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik noch im Regen ihre Stände, so riss es doch pünktlich zum Beginn wieder auf.
Die Verantwortlichen hatten keine Mühen gescheut, um den dort kurenden Müttern und Kindern, sowie den Amrumern und Gästen der Insel einen attraktiven Tag mit Spiel, Spannung, Spaß und guter Unterhaltung zu gestalten.
Jongleure, Zauberer, Feuerschlucker und Stelzenläufer beeindruckten nicht nur Kinder sondern auch so manchen Erwachsenen. Der Bekannte Liedermacher Grünschnabel, alias Burghardt Wegner, verstand es die Kinder zu animieren und sie in seine Darbietung auf der Bühne mit einzubeziehen.

aoksommer
Mit dreiundachtzig Zentimetern wurde an diesem Tag beim Haarlängenwettbewerb das längste Haar einer jungen Besucherin gemessen und prämiert.
Die Informationen über mögliche Verbesserungen des eigenen Wohlbefindens und der körperlichen Fitness konnten nach der Teilnahme an einem Gesundheits-Parcours der AOK empfohlen werden. Dabei galt es zehn Fragen zu beantworten, mit deren Ergebnis und der Kontrolle des Blutdrucks, sowie der Kniebeugenleistung und des Taillenumfangs die Beurteilung erfolgte.

aoksommer3

Erfrischungen fast aller Art und ein reichhaltiges Angebot von kulinarischen Leckerbissen, zu denen auch ein AOK-Salat gehörte, gepaart mit der musikalischen Unterhaltung durch die einheimische Folkgruppe “Querbeet” und der auf Amrum bereits bestens bekannten Band “Rockford”, rundeten den gelungenen Festtag ab.

Verantwortlich für diesen Artikel: Thomas Oelers
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015