Startseite » Über Land ... » Der Neue…?(ab)

Der Neue…?(ab)

„WDR testet Amrum verschiedene Gelenkbusse im Alltagsbetrieb“ (Artikel vom 15.01.2009)

testbus

Wer in den vergangenen Tagen mit dem Bus auf Amrum unterwegs war, dem ist möglicherweise der schwarz-silbern lackierte Gelenkbus mit Mannheimer Kennzeichen aufgefallen. Bei dem Fahrzeug des Typs „Mercedes-Benz – Citaro“ handelt es sich um einen Vorführwagen, den die Wyker Dampfschiffsreederei Föhr Amrum GmbH (WDR) auf Amrum im Alltagsbetrieb getestet hat. Das Fahrzeug der neuesten „Citaro-Generation“, kam sowohl bei den Fahrern als auch den Fahrgästen sehr gut an. Nur die bei diesem Testbus eingebaute vierte Tür erwies sich für die insularen Bedürfnisse als überflüssig, da dadurch im Vergleich zu einem dreitürigen Modell zu viele Sitzplätze verloren gehen und so weniger Fahrgäste befördert werden können. Gerade in der Hauptsaison und zu den Ankünften der Fähre wird oftmals jeder Platz benötigt um die großen Fahrgastströme bewältigen zu können. Da sich gerade über den Jahreswechsel traditionell sehr viele Urlaubsgäste auf der Insel befanden, bot sich so ein Testeinsatz in diesem Zeitraum geradezu an, um mit den Testbussen möglichst viele Erfahrungen unter Alltagsbedingungen sammeln zu können.

Wie Bernd Rohlmann, Leiter der W.D.R.-Geschäftsstelle Amrum sagte, sei die WDR seit Jahren sehr daran interessiert ihren Fahrgästen einen modernen Fuhrpark mit hohem Fahrkomfort anzubieten. „Daher werden bei uns gerne neue Busmodelle getestet, um bei Bedarf auf die dadurch gewonnenen Erkenntnisse zurückgreifen zu können“. Auf Amrum sind derzeit drei Niederflurgelenkbusse der Firma MAN im Einsatz. Die beiden neuesten Fahrzeuge vom Typ „MAN – Lion`s City“ wurden erst 2006 angeschafft. Für das dritte ältere Fahrzeug „MAN – NG 13“ soll in den kommenden Jahren möglicherweise Ersatz beschafft werden. Aus diesem Grund wurde im Herbst 2007 bereits das noch längere und daher noch mehr Platz bietende Modell „Capa City“ von Mecedes-Benz getestet. In den kommenden Monaten wird so Rohlmann wahrscheinlich auch noch ein Fahrzeug der Firma Volvo zu Testzwecken im insularen Busbetrieb eingesetzt.

Verantwortlich für diesen Artikel: Andreas Buzalla

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015