Startseite » Kultur » Música Espanola…(ab)

Música Espanola…(ab)

 

Ariana Burstein und Roberto Legnani präsentieren auf Amrum Musik aus Spanien und Lateinamerika (Artikel vom 15.06.2009)
burstein
Der kleine Konzertsaal im Nebeler Haus des Gastes war bis auf den letzten Platz gefüllt. Musikalischer Gastgeber des Abends war das „Duo Burstein & Legnani“. Mit ihrem Programm „Música Espanola“ führten sie die Zuschauer auf eine musikalische Reise durch Spanien und Lateinamerika. In ihrem Repertoire haben Ariana Burstein und Roberto Legnani zahlreiche Werke von namhaften Komponisten wie Isaac Albénitz, Enrique Granados, Sebastian Yradier, Gaspar Sanz oder Pablo de Sarasate. Diese waren alle dafür bekannt, die jeweils folkloristischen Stilelemente mit der Kunstmusik meisterlich zu verbinden. Zu den absoluten Programmhöhepunkten zählten sicherlich die berühmten Zigeunerweisen von Sarasate, die brasilianischen Stimmungsbilder Los homenajes a Villa-Lobos und die weltbekannten Kompositionen von Yrandier, dem Urheber von La Paloma.

Ariana Burstein und Roberto Legnani haben das „Duo Burstein & Legnani“ im Jahr 1996 gegründet. Zu dieser Zeit gab es allerdings noch sehr wenig Literatur für ihre Instrumenten Besetzung (Cello und Gitarre), weshalb sie sich in der Folgezeit auf die Schaffung eines völlig neuen Repertoire für Violoncello und Gitarre konzentriert haben. Inzwischen haben sie diese Kombination als Erste überhaupt dauerhaft im Konzertleben etabliert. Für diesen kulturellen Einsatz wurden Burstein & Legnani bereits zweimal 2000 und 2007 vom deutschen Bundespräsidialamt gewürdigt. Darüber hinaus profilierte sich Ariana Burstein bei viele internationalen Wettbewerben und konzertierte weltweit in vielen verschiedenen Besetzungen.

Wie schon im vergangenen Jahr war das diesjährige Konzert auf Amrum wieder ein voller Erfolg. Die Zuschauer waren total begeistert. Nach lang anhaltendem Applaus ging ein stimmungsvoller Konzertabend erst nach mehreren Zugaben zu Ende.

Verantwortlich für diesen Artikel: Andreas Buzalla
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015