Startseite » Kultur » Amrum anders sehen…(kt)

Amrum anders sehen…(kt)

Zu seiner ersten Fotoausstellung im St. Clemens Gemeindehaus begrüßte Torre Groeneveld viele bekannte Gesichter und freute sich über das rege Interesse der Gäste an seinen künstlerischen Fotos.torre Torre Groeneveld ist vom ersten Besuch an in den faszinierenden Bann der Insel Amrum gezogen worden und zeigt den Besuchern mit seinen Fotografien einen ganz neuen Blickwinkel der Perle der Nordsee. 1972 in Verden geboren und aufgewachsen, gewann Torre Groeneveld seine erste Fotokamera bei einem Preisausschreiben und vertiefte seinen Fotoblick schon im Alter von 13 Jahren. In Fotokursen intensivierte er Wissen und Können, um die Technik der Spiegelreflexkamera und Laborentwicklung zu lernen. Auch sein Lehramtstudium in Lüneburg und Falun (in Schweden) wurde künstlerisch beeinflusst. Neben den Lehrfächern Deutsch und Musik belegte er gestaltendes Werken, was ihn immer wieder in die Foto-Grafik Richtung lenkte. Torre Groeneveld geht mit offenen Augen durch die Landschaft und lässt sich bei jedem Ausflug neu inspirieren. Lange hielt er an der konventionellen Fotografie und dem damit verbundenen Film fest. Erst der Schritt nach Amrum 2007 nahm er als Anlass auch den Schritt in die digitale Fotografie zu machen. Die Fotografien in seiner Ausstellung zeigen den darauf folgenden Schritt, die “Verfremdung” des vom menschlichen Auge Gesehenen. Die Möglichkeiten der Computerbearbeitung weckten sein Interesse und so wurden weitere Perspektiven geöffnet. Kontraststeigerung, Farbintensivierung und Strukturanhebung kleine Eingriffe mit einer großen Wirkung auf den 20×20 cm großen Fotografien der Ausstellung unter dem Motto “Amrum anders sehen”. Torre Groeneveld zeigt bei seiner Begrüßungsrede eines der Ausgangsbilder vom Strandspaziergang und lässt die Besucher teil haben an der Umsetzung und Entwicklung seiner Fotografien. Strukturen werden zum Mittelpunkt des Bildes und er geht ganz weg von dem wiedererkennbaren “Postkartenmotiv”. Die Zukunftsgedanken von Torre Groeneveld sind eng mit der künstlerischen Arbeit und der Leidenschaft zur Natur verbunden und so geht er weiter auf fotografische Entdeckungsreise.

Verantwortlich für diesen Artikel: Kinka Tadsen

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.

Ein Kommentar

  1. Ich möchte allen herzlich danken, die das Zustandekommen dieser Fotoausstellung möglich gemacht und zum Gelingen der Vernissage am Sonntag beigetragen haben!
    Insbesondere danke ich Frank Hansen, Rüdiger Seiffert, Georg Dittmar und Kilian Erlen für Eure Ermutigung, Unterstützung, Kritik und Präsenz.
    Liebe Gäste und Insulaner, ich lade Sie und Euch herzlich ein, meine Fotoausstellung “AMRUM ANDERS SEHEN” noch bis zum 26. Februar 2010 zu besuchen.
    Mit herzlichem Gruß, Torre Groeneveld

Amrumer Fotowettbewerb 2015