Startseite » Kultur » Ein malerisches Dankeschön…(kt)

Ein malerisches Dankeschön…(kt)

Ein malerisches Dankeschön überreichte der Künstler Dietmar Schwenck jetzt den Mitarbeitern der Aussenstelle des Amtes Föhr Amrum, für seine erste Ausstellung in diesen Räumen.

Malerisches Dankeschön...

Malerisches Dankeschön...

Nach Fotografien, die der Maler im Spätsommer vom Amt angefertigt hatte, malte er einige Tage mit Pinsel und Spachtel an dem Ölkunstwerk. “Realitätsnah und doch kein kitschig, klischeehaftes Reethaus sollte es werden”, so Dietmar Schwenck über sein erstes gemaltes Friesenhaus. Mit unterschiedlichen Techniken hat der Künstler sich an das Kunstwerk erst heran arbeiten müssen, fand aber seinen malerischen Fluss und begeisterte sich zum Ende hin für das detailhafte Reethaus. Den sonst sehr dominanten Schriftzug “Amt Föhr Amrum” hat Dietmar Schwenck absichtlich in den Hintergrund treten lassen, damit der Blick des Betrachters nicht abgelenkt wird.

Seinen ganz eigenen Stil hat der auf Amrum oder in Flensburg lebende Künstler schon dreimal auf der Insel Amrum in den letzten zwei Jahren zeigen können. In der Galerie vom Foto- und Buchhandel Quedens in Wittdün, in den Ausstellungsräumen der Amrumer Windmühle und im Amt Föhr Amrum waren seine Werke zu sehen und begeisterten die Besucher. Die Insellandschaft und ihre Traditionen hat Dietmar Schwenck vor allem in Öl festgehalten und in seinen ausdrucksstarken Kunstwerken auf Leinwand gebannt. Die Farben in der Natur geben ihm das Gefühl für die richtige Mischung und ohne Vorskizzen kommen seine Pinselstriche direkt auf Leinwand oder Hartfaser. Sein Atelier hat der gebürtige Kieler in Flensburg, auf Amrum und vor allem direkt in der Natur, denn er malt gerne mittendrin, umgeben von Wind und Landschaft.

Zwischen November und Januar zeigt der Künstler seine Ausstellung “Sprung vom Teller” in der Rathaus Kantine in Altona. Unter www.dietmar-schwenck.de sind weitere Informationen über den Maler und seine Kunstwerke zu sehen.

Verantwortlich für diesen Artikel: Kinka Tadsen

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com