Startseite » Über Land ... » Ein guter Start von Anfang an…(kt)

Ein guter Start von Anfang an…(kt)

Eine Frau für viele Fragen ist Birte Rochhausen.

Birte Rochhausen

Birte Rochhausen

Die gelernte Diplom Sozialpädagogin/-arbeiterin von der Insel Föhr begleitet auch auf Amrum Eltern und Familien in den Jahren von der Schwangerschaft bis zum Kindergarten bei allen Gesundheits- und Alltagsfragen in der Kindesentwicklung.

Trägerbund sind die Organisationen: Diakonisches Werk Südtondern gGmbH, Lebenshilfe Föhr/Amrum e.V., AWO Föhr Ortsverein Föhr e.V., Die Brücke e.V. und der Kreis Nordfriesland. Bei Fragen zur Antragsstellung, Pflege und Ernährung des Kindes, die kindliche Entwicklung, Interessen an Elternkursen zur Kinderentwicklung und -erziehung, Hilfestellung im Alltag oder bei Unterstützung in der familiären, beruflichen oder sozialen Situation ist Birte Rochhausen mit offenen Ohren und Antworten für Sie da.

Seit 8 Jahren lebt sie mit ihrer Familie auf der Insel Föhr. Mit ihren Kindern von 3 und 6 Jahren ist Birte Rochhausen selbst mittendrin in dem Kindesalter, bei dem für die Eltern häufig Fragen aufkommen, deren Antworten nicht immer so einfach sind.

Ihre Beratung ist kostenlos und selbstverständlich unterliegt sie der Schweigepflicht. Auf Wunsch kommt Birte Rochhausen direkt zu den Familien nach Hause oder berät im Büro der Lebenshilfe im Amrum Spa in Wittdün. Alle drei Wochen schaut die Dipl.Sozialpädagogin auf Amrum vorbei, jedoch kommt sie auch gerne auf Anfrage zwischen den Terminen. Seit 5 Jahren beantwortet Birte Rochhausen auch das “Elterntelefon”(unter 0800-2593800), bei dem Fragen auch anonym gestellt werden können. Kurse zu dem Thema “Erste Hilfe am Kind” organisiert sie auf Föhr und Amrum in regelmäßigen Abständen. Wer also Fragen rund um Kind und Familie hat, findet bei Birte Rochhausen die richtigen Antworten, so das es ein guter Start von Anfang an wird.

Kinka Tadsen

Foto: Birte Rochhausen

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015