Startseite » Über Land ... » Kennlerntour mit Wohlfühlcharakter – Andrea Gastager, Schleswig-Holsteins Marketingchefin besucht Amrum …

Kennlerntour mit Wohlfühlcharakter – Andrea Gastager, Schleswig-Holsteins Marketingchefin besucht Amrum …

Die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH (TA.SH) hat seit dem 1. Juni eine neue Geschäftsführerin und wird nun von Andrea Gastager (47) geleitet. Für ihre Kennlerntour im Land zwischen den Meeren, dem echten Norden, hat sich die vor vierzehn Jahren ans Meer gezogene Touristikerin aus Oberbayern acht Wochen Zeit eingeräumt. „Ich möchte genau wissen, was Schleswig-Holstein alles für unsere Gäste zu bieten hat, um das Marketingkonzept entsprechend auszulegen“, verdeutlicht Andrea Gastager bei einem lockeren Abschlussgespräch in der Kultkneipe „Blaue Maus“ in der vergangenen Woche.

 

Erkunden die Insel... Andrea Gastager (re) u Andrea C. Bayer

Erkunden die Insel… Andrea Gastager (re) u Andrea C. Bayer

Wobei ihr es auch wichtig war, Wünsche, Ideen und etwaige Kritik vor Ort aufzunehmen und mit Touristikern und Politikern zu erörtern. Die Vorsitzende des Verwaltungsrats der Amrum Touristik, Elke Dethlefsen, verdeutlichte, dass sich speziell die touristischen Angebote für die Vor- und Nachsaison allein durch die dann vorherrschende Witterung von den Aktivitäten in der Hauptsaison unterscheiden. „Für mich ist zudem die sich vom Elbtunnel durch ganz Schleswig-Holstein bis nach Dagebüll ziehende unbefriedigende Straßen- und Verkehrssituation ein ganz großes Arbeitsthema“, so Elke Dethlefsen. Es sei zwar kein Marketingthema, doch Straße und Verkehr sei ja bei dem gleichen Landesminister wie der Tourismus angesiedelt und spiele bei der Attraktivität der Urlaubsdestination eine tragende Rolle.

Ob sich bei der TA.SH viel ändern wird frage ich: „Aber natürlich wird sich viel ändern, darum bin ich zum Beispiel hier“, zeigt sich Andrea Gastager überzeugt. Die Eindrücke, die sie an Nord- und Ostsee sowie im Binnenland seit dem 05. Juni eingefangen hat, sind nach ihrem Bekunden bedeutsam. Auf Amrum hat sie mit ihrer Marketingleiterin Andrea C. Bayer (Schwäbin) ein abwechslungsreiches und umfassendes Programm aus Kultur und Natur erlebt. Zufrieden wäre für die Fülle an überwältigenden Eindrücken auf der Insel und im umgebenen Wattenmeer deutlich untertrieben, verdeutlicht Andrea Gastager. „Ich bin ohne Ende begeistert und ich werde auf alle Fälle wieder nach Amrum kommen“, das steht schon heute fest.

Gesprächsrunde in der "Maus"

Gesprächsrunde in der “Maus”

Für Amrums Tourismuschef, der sich über die Basisarbeit sehr freut, war der Besuch zudem ein Wiedersehen einer langjährigen Bekannten. Hatten doch beide ihren Wirkkreis an der Ostsee. „Frank kenne ich schon seit dem ich in Schleswig-Holstein bin“, erklärt die TA.SH Leiterin. Sie war langjährige Geschäftsführerin der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH bevor sie die Geschäftsführung der landesweiten Tourismusmarketinggesellschaft, mit Sitz in Kiel, übernahm.

In drei Monaten dreißig Orte in Schleswig-Holstein zu besuchen, das ist das Ziel, das sie für sich und ihr Team gesteckt hat. Auf www.glücksküstenschnack.de bloggen Andrea Gastager und das TA.SH-Team jeweils ihre Erlebnisse. Bevor es dann wieder an den Schreibtisch in Kiel geht.

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Thomas Oelers

Thomas Oelers wurde 1966 in Wittdün auf Amrum geboren - ein echtes Inselkind. Nach seiner Schul- und Ausbildungszeit entschied er sich auf der Insel zu bleiben. Heute arbeitet der Vater von 2 Kindern in einem Wittdüner Betrieb als Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister. Seit 2003 recherchiert und fotografiert er als freier Journalist akribisch im Amrum-News Team.
Amrumer Fotowettbewerb 2015