Startseite » Über Land ... » “Ich bin auf Amrum nicht auf Zypern”…

“Ich bin auf Amrum nicht auf Zypern”…

Elf Anrufe in kürzester Zeit “Was machst du auf Zypern geht es Dir gut?” Zuerst dachte Pauline Höfer an einen Scherz, doch dann stellt sich heraus, dass irgend jemand sich in ihren Computer “gehackt” hatte. Die Meldung per e-mail und auch auf ihrer facebook Seite heißt es:

Hilfe

lch bin nach Südzypern verreist und habe meine Tasche verloren samt
Reispass und kreditkarte. Die botschaft ist bereit, mlch ohne meinen
Pass fliegen zu lassen. lch muss nur noch für mein ticket und die
hotelrechnungen zahlen. Leider habe lch kein Geld dabei, meine kredit
karte könnte helfen aber die ist auch in der Tasche. lch habe schon
kontakt mit meiner Bank aufgenommen, aber sie brauchen mehr zeit, um
mir eine neue zu schicken. lch wollte dlch fragen ob du mir 1.500EUR
via western union so schnell wie mögllch leihen kannst. lch gebe es
dir zurück sobald lch da bin.

Grüße Pauline

Diese Meldung ist nicht richtig. Pauline Höfer ist auf Amrum, ihr geht es gut, nur ist sie gerade etwas aufgeregt durch diese Sache.

Pauline Höfer vor ihrem Haus auf Amrum... heute!

Pauline Höfer vor ihrem Haus auf Amrum… heute!

Pauline Höfer kann zur Zeit weder in ihren mail Account noch auf facebook diese Falschmedung richtig stellen. “Immer wieder hört man von solchen Sachen, aber das ich es einmal selbst erlebe, schrecklich”, erzählt sie aufgelöst. Auf ihrem Computer erscheinen nur komische Zeichen berichtet sie und jetzt wird einem bewußt wie abhängig man vom Computer und der Technik ist. “Da bricht jemand ein, der nicht einmal in der Nähe ist, sondern irgendwo anders nur an einem Computer, unheimlich”, antwortet eine Anruferin schockiert über diese Meldung  ….und wieder klingelt das Telefon: “Hier spricht Pauline Höfer ich bin auf Amrum, nicht auf Zypern”.

 

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.
Amrumer Fotowettbewerb 2015