Startseite » Kultur » Zum Jubiläum „125 Jahre Nordseebad Wittdün” gab es ein rauschendes Fest…

Zum Jubiläum „125 Jahre Nordseebad Wittdün” gab es ein rauschendes Fest…

125 Jahre Nordseebad Wittdün – das muss ordentlich gefeiert werden, dachten sich die Gemeinde Wittdün und die AmrumTouristik und veranstalteten zu diesem Jubiläum ein zweitägiges Dorffest in Amrums südlichstem Inselort. Wochen und Monate wurde geplant und organisiert. Das Ergebnis konnte sich auf jeden Fall sehen lassen!

Am Samstag-Abend wurde das Fest mit einem Konzert der Westernhagen-Coverband „Pfefferminz“,  auf dem sogenannten „Filet-Grundstück“ eröffnet. Mit jedermann bekannten Westernhagen-Klassikern wie „Sexy“, „Ich bin wieder hier“, „Pfefferminz“, „Willenlos“ u.v.a. heizte die Band den Rund 1500 Zuschauern ordentlich ein und sorgte so für einen stimmungsvollen Festauftakt. Im Anschluss an das 3-Stündige Open-Air-Konzert ging der Abend mit einer sehenswerten und spektakulären Feuershow zu Ende.

Am Sonntag wurde dann die sonst viel befahrende Inselstraße, die Verkehrshauptschlagader der Insel, zur Fest- und Flaniermeile. Der Bus- und Individualverkehr wurde dafür über Volkert-Quedens-Straße, Mittelstraße und Köhn´s Übergang umgeleitet. Aus Sicht der Veranstalter und der Polizei ist das Verkehrskonzept voll aufgegangen. Sowohl die Insulaner als auch die vielen Besucher ließen das eigene Fahrzeug Zuhause stehen, nutzen die ausgewiesenen Parkplätze am Ortsrand oder kamen gleich mit Bus oder dem Fahrrad zur Veranstaltung. Wer wollte konnte zwischen Seezeichenhafen und Fähranleger auch eine „Mini-Kreuzfahrt“ machen und den von der AmrumTouristik eigens für diese Veranstaltung eingerichteten Shuttle-Service mit der „MS EILUN“ nutzen. Für den symbolischen Fahrpreis von einem Euro konnte man auf der rund fünf-minütigen Überfahrt den sonst seltenen Blick auf Wittdün vom Wasser aus genießen.

Pünktlich um 12:00 Uhr wurde das Dorffest mit einem Grußwort des Wittdüner Bürgermeisters Jürgen Jungclaus offiziell eröffnet. Auf dem Fest erwartete die zahlreichen Besucher dann eine bunte Mischung aus Ständen, gastronomischen Angeboten, vielen Attraktionen und einem bunten Veranstaltungsplan. Auf zwei Bühnen, der „Bühne am Meer“ auf dem „Filet-Grundstück“ und der Bühne „Im Ortskern“ auf dem Zentralmarktparkplatz gab es ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm zu sehen. Die Auftritte des Amrumer Folkduo „Querbeet und Freunde“, der „Amrumer Trachtengruppe“, der Kindermitmachshow „Frank und seine Freunde“, der „Amrumer Line Dancer“ und des „Amrumer Shantychors“ sorgten dabei für abwechslungsreiche Unterhaltung. Darüber hinaus sorgten mit „Silly Willy“ und DJ Olli“ auch zwei DJ`s für ordentlich Stimmung. Auch die Wittdüner Geschäftstreibenden und Gastronomen hatten sich anlässlich dieses Jubiläumsfestes einiges einfallen lassen. Neben  verlängerten Öffnungszeiten luden sie mit zahlreiche Attraktionen, Gewinn- und Mitmachspielen wie beispielsweise Entenangeln für Kinder, einem Preiskicker, einem Carrerabahn-Rennen, eine Fotoaktion vor historischem Hintergrund, einer historischen Speisekarte aus längst vergangenen Tagen, einem Human-Soccer-Table, einem Flohmarkt u.v.m. zum mitmachen und verweilen ein.  Mutige konnten bei einem Stand-Up-Paddelling-Rennen teilnehmen und dabei attraktive Preise gewinnen. Abgerundet wurde das Programm durch attraktive Künstler und „Walking Acts“ wie den Stelzenläufern, Salvatore, einem Kindermitmachzirkus oder „Schrotti´s Musikexpress“, einem Gefährt das an eine Mischung aus Zeitmaschine und Musikbox erinnert und das die Besucher magisch in seinen Bann zog. Wer wollte konnte auch die Kollegen von Amrum-News an einem Gemeinschaftsstand mit der AmrumTouristik und dem AmrumBadeland treffen und einen kleinen Klönschnack halten. Auch die DRK Ortsgruppe Amrum (Stand und Verkauf) und die Naturschutzvereine Jordsand, Öömrang Ferian und die Schutzstation Wattenmeer waren jeweils mit einen Informationsstand vertreten!

Bis zum späten Nachmittag hatte auch das Wetter mitgespielt, dann aber setzte der Dauerregen ein und sorgte dafür, dass das Fest etwas früher als ursprünglich geplant zu Ende ging. Was der Guten Stimmung jedoch keinen Abbruch tat. Das eigentlich für den Abend geplante Konzert mit dem „Gerrit Hoss Duo“ wurde wetterbedingt kurzfristig abgesagt und soll nun bei einer anderen Gelegenheit nachgeholt werden.

Unter dem Strich waren sich Besucher, Gemeinde, AmrumTouristik, Gastronomen und die Geschäftstreibenden einig. „Es war ein rauschendes und schönes Fest“! Und es war ein würdiger Rahmen um den Geburtstag „125 Jahre Nordseebad Wittdün“ zu feiern.

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com