Startseite » Uncategorized » Die glorreichen Verlierer

Die glorreichen Verlierer

Trotz einer 0:7 Niederlage war das Fussball-Team der D-Jugend um Trainer Daniel Waldhaus nach dem Spiel mehr als zufrieden. Wie kann das angehen? Ganz einfach: Man hatte mit einer noch viel höheren Niederlage gegen den haushohen Favoriten aus Risum-Lindholm gerechnet!

Spielbericht:
Über die ersten fünfzehn Minuten wollen wir nicht reden.
In den nächsten fünfzehn Minuten gab es einige Lichtblicke.
Dann ging es mit einem 4-Tore-Rückstand in die Pause.

Steckt in Trainer Daniel Waldhaus ein Motivationstalent, oder lag es daran, dass er die Mannschaft mit einem »Karaoke-Wettbewerb« auf das schwere Spiel vorbereitet hatte?

DSC00424

So sehen “Verlierer-Sieger” aus

Denn kaum auf dem Platz zurück, rockten und rollten die Inselkicker gegen Risum an und zeigten richtig guten Fußball. Man kann sogar sagen, sie wuchsen über sich hinaus und blieben 22 Minuten ohne Gegentreffer – absoluter Saisonrekord. Die Mannschaft zeigte, wie wichtig Teamgeist, Kampfbereitschaft und ein starker Wille sind und kämpfte bis zur vollständigen Erschöpfung. Michel und Felix wehrten sich mit Mund, Füßen und Händen gegen die immer wieder anstürmende Übermacht, so dass der Schiri drauf und dran war, die gelbe Karte zu zücken.
Risums Trainer T. Bent wurde allmählich unruhig und forderte lautstark von seinem Team, sie mögen doch endlich wieder Tore schießen. Immer wieder wechselte er aus und schickte seine Stürmer-Asse ins Feld, aber da stand ja noch die Katze Moritz im Tor der Amrumer…

Stimmen zum Spiel:
Tade H. : „Wir waren doppelt so gut wie im Hinspiel“ (Ergebnis 1:13).
Victor Q.: „Nur ein 0:7 – das hat Respekt verdient!“
Hannes D.: „Chancenlos, aber gekämpft!“
Trainer Daniel Waldhaus: „Wir konnten, trotz Niederlage, erhobenes Hauptes den Platz verlassen.“

Trainer Daniel hatte einen Plan

Trainer Daniel hatte einen Plan

Toll wie diese Mannschaft wieder zu sich gefunden hat und trotz der Pleiten nicht aufsteckt. Weiter so Jungs, denn nach der Ebbe kommt die nächste Flut.

Wir sind stolz auf: Moritz Ingwersen, Tade Hansen, Michel Hoff, Felix Fetting, Tim Ziegler, Hannes Drews, Victor Quedens, Jelle Quedens, Justus Decker, Leif Peters, Olaf Isemann.

Print Friendly, PDF & Email

Über Kai Quedens

Kai Quedens, Maler und Grafiker, der gerne auch ein bisschen textet. Geboren 1965, eine Frau, drei Kinder.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com