Startseite » Hoffi´s Veranstaltungstipps » Hoffis Veranstaltungstipps

Hoffis Veranstaltungstipps

vocaldente A-Capella

vocaldente A-Capella

Im Juli ist das Wetter bislang durchwachsen, von Sonne über Wind bis Regen und zurück mit Temperaturen über oder unter 20°C haben wir für unsere Gäste vor Ort alles zu bieten…und natürlich noch mehr im Veranstaltungsprogramm.

Bereits heute Abend um erfreuen uns zum ersten Mal die A-Capella-Sänger von „Vocaldente“ – das Quintett bietet ein sehr abwechslungsreiches Programm mit Schlagern aus den goldenen 20er-Jahren des letzten Jahrhunderts und aktuelle Songs, das alles gekonnt und lustig vorgetragen. Die Veranstaltung startet um 20.00 Uhr im Norddorfer Gemeindehaus. Die Karten kosten 18,- EUR, es gibt noch Karten an der Abendkasse ab 19.00 Uhr. Es fährt der kostenlose Shuttle um 19.00 Uhr ab Wittdün, ca. 19.10 Uhr ab Nebel, zurück nach der Veranstaltung.

Von Dienstag bis Donnerstag, 12. – 14.7., freuen sich dann die Amrumer Leuchtturmtage über viele, viele Besucher. Der Leuchtturm hat (beginnend ab 8.30 Uhr) die Tage bis 16.00 Uhr verlängert geöffnet. Wir feiern das täglich ab 10.00 Uhr mit Kaffee, Kuchen und Crépes sowie Grillwurst und Kaltgetränken. Kinder können Seile drehen, Erwachsene können an ein paar tollen Ständen bummeln, Nick sorgt mit Gitarre und Gesang von der Bühne für Kurzweil. Das Amrumer Kinderprogramm lädt alle Kinder zum Leuchtturm-Malwettbewerb mit tollen Preisen. Der Wettbewerb läuft an allen 3 Tagen, am Donnerstag ist dann nachmittags die Siegerehrung mit Preisverleihung. Zur Verkürzung der Wartezeit erfreut uns „Lieselotte Quetschkommode“ mit Mimach-Liedern ab 14.00 Uhr. Der Eintritt auf das Fest ist frei, der Aufgang zum Leuchtturm bezahlbar, das Erlebnis einmalig.

Auf den Leuchtturm-Tagen ist immer was los

Auf den Leuchtturm-Tagen ist immer was los

 

 

 

 

 

Am Freitag, 15.7., wartet dann eines der großen Sommer-Highlights auf unsere Gäste, wenn um 20.00 Uhr Bernd Stelter im

Bernd Stelter

Bernd Stelter

Norddorfer Gemeindehaus sein Programm vorstellt: „wer heiratet, teilt sich die Sorgen, die er vorher nicht hatte!“ Wenn der Entertainer, Showmaster, Comedian und Sänger loslegt, bleibt kein Auge trocken. Stelter ist zum zweiten Mal auf Amrum und hat beim ersten Mal das Publikum begeistert und sich aber auch von unserer naturschönen Insel begeistern lassen, wie er seinerzeit in einem Interview verriet. Karten erhalten Sie zu 25,- EUR im Vorverkauf in allen Büros der AmrumTouristik oder zu 27,- EUR an der Abendkasse ab 19.00 Uhr. Es fährt auch hier der kostenlose Shuttle um 19.00 Uhr ab Wittdün, ca. 19.10 Uhr ab Nebel, zurück nach der Veranstaltung.

Schließlich endet die Woche mit einem Dorffest: Am Samstag, 16.7. erwartet uns in der Zeit von 17.00 bis 24.00 Uhr das Wittdünder Hafenfest am Seezeichenhafen. Das Fest ist dieses Jahr klein aber fein und präsentiert folgende Highlights: von 17.00 bis 20.00 Uhr präsentiert sich der auf Amrum stationierte Seenotrettungskreuzer „Ernst Meier-Hedde“, gegen 18.00 Uhr zeigen die „Amrumer Island Dancers“ des TSV Amrum eine Line-Dance-Vorführung an der Bühne. Ab 17.00 Uhr zeigt die Freiwillige Feuerwehr Wittdün Ihr Feuerwehr-Auto und wirbt für die gute Sache. Die Shanty-Rock-Band „Skorbut“ bietet den Kindern und Erwachsenen zusammen mit dem Amrumer Kinderprogramm den gesamten Nachmittag ein „Piraten-Spektakel“ mit ordentlich unordentlichen Shanty-Rock-Stücken zum Mitsingen oder –grölen. Die Kinder können sich auch als Piraten schminken lassen. Abends nach 20.00 Uhr rocken die Piraten dann noch weiter mit Shanties und allerlei Rockigem. Essen und Trinken sowie Stände zum gucken und Flohmarkt sind natürlich auch zu finden.

Skorbut Pressefoto 4 - Mannschaft -  Logo

Dann neigt sich die wohl abwechslungsreichste Woche im Juli dem Ende, in der folgenden Woche erwarten uns dann Klassik und Jazz, Papa Boye & the Relatives mit Reggae Open Air, der Comedy Wettstreit „Nightwash“ und das Norddorfer Dorffest…doch darüber werde ich später informieren.

Ich wünsche einen Super-Sommer und sende herzliche Grüße von Amrum

Ihr Michael Hoff

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Michael Hoff

Seit 1986 in die Trauminsel verliebt, hat sich Michael Hoff, Jahrgang 1965, von Hamburg aus nach Amrum begeben, um dort im Tourismus zu arbeiten. Er lebt heute mit Frau und zwei Kindern, die hier geboren sind, in Wittdün. Bei der AmrumTouristik sind Veranstaltungen sein Spezialgebiet. Michael Hoff hat mit “Hoffis Veranstaltungstipps” eine eigene Rubrik, in der er subjektiv die anstehenden Veranstaltungen ankündigt.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com