Startseite » Kultur » „Workers in Songs“ in der Blauen Maus

„Workers in Songs“ in der Blauen Maus

Weiter geht das Herbst-Musikfestival in der Blauen Maus mit einer für uns neuen Band aus Dänemark, die nun erstmalig zum Auftritt nach Amrum kam.

„Workers in Songs“

„Workers in Songs“

„Workers in Songs“, das sind fünf junge Männer und langjährige Freunde, die schon immer den gleichen Musikgeschmack teilten. Aus dem Spaß und der Freude am gemeinsamen Musik machen und Songs schreiben hat sich im Lauf der Jahre bis heute eine etablierte Folk`n Countryband entwickelt. Einmal pro Woche wird geprobt, mehr Zeit gibt es nicht, denn neben den immer mehr werdenden Auftritten haben alle noch ihr „normales“ Leben, als Studenten für Geschichte, Literatur Pädagogik,Manager oder Lehrer.

Vornehmlich gaben die „Workers In Songs“ die meisten Konzerte in ihrer Heimat Dänemark, Auftritte in Deutschland waren eher spärlich. Über die Jahre hinweg knüpften sich immer mehr Kontakte, auch über die Landesgrenze hinaus. Nun sind Gigs in Deutschland, unter anderem in Hamburg, ihrer Lieblingsstadt, schon lang an der regelmäßigen Tagesordnung. „Wir lieben es, in Deutschland zu spielen, es gibt gutes Bier, eine schöne Stimmung, und nun haben wir die beste Whiskeybar in Deutschland kennenlernen dürfen“.

Das Maus-Konzert ist der Auftakt zur „German-Tour October 2016“, elf Konzerte liegen insgesamt vor den Künstlern. Informationen zu Konzerten und mehr sind im Internet erhältlich.

Coversongs in eigenen Arrangements von Leonard Cohen, Tom Waits oder Bob Dylan gehören zu ihrem Repertoire, sowie auch eigene komponierte Songs. Den Song „Crazy Just For You“ hat Sänger Morten Krogh eigens für seine Frau geschrieben.

Das „Workers In Songs“ Debütalbum „For Grandpa“ erschien 2013, ein Jahr später folgte „That Glorius Masterpiece“ und 2015 kam die dritte CD „Scrapbook“ heraus.

„Workers in Songs“ geben Gas...

„Workers in Songs“ geben Gas…

Dem Publikum in der „propenvollen“ Maus wurde ein klasse Konzertabend geboten. Leise und gefühlvolle Töne wechselten sich mit kernigen Folk, Rock und Countryklängen ab. Die Stimmen von Morten Krogh und Michael Moller waren einfach großartig, und das Zusammenspiel der gesamten Band rissen die Zuhörer am Ende des Konzertes zu donnerndem Applaus hin.

Jonas Skovlykke Jensen (Schlagzeug), Morten Dehn (elektrischer Bass), Ulrik Tarp Merrildgaard (elektrische Gitarre, Banjo, Lap Steel Gitarre, Gesang), Michael Moller (Akustik Gitarre, Gesang, Mundharmonika) und Morten Krogh ( Gesang, Akustik Gitarre, Mundharmonika, Ukulele), sagten nach dem Konzert einstimmig: „Amrum als Insel und die Blaue Maus-eine sehr besondere Atmosphäre-wir würden uns freuen, wenn wir 2017 wiederkommen dürfen“.

Das würden wir auch!!

Print Friendly, PDF & Email

Über Susanne Jensen

Susanne Jensen wurde 1965 in Hamburg geboren. In Appen bei Pinneberg aufgewachsen, kam sie nach der Erzieherausbildung 1985 auf die Nordseeinsel. Die Mutter von zwei heut erwachsenen Söhnen arbeitete anfangs einige Jahre in der Fachklinik Satteldüne und war dann von1992 bis 2016 als Erzieherin in den Kindergärten Wittdün und Nebel beschäftigt. Nun ist Susanne wieder tätig als Erzieherin in der Fachklinik Satteldüne.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com