Startseite » Schule » Großartige Darbietung der Theater-AG

Großartige Darbietung der Theater-AG

„Alles ist gut- solange du gut bist!“ – So lautete die Parole des Theaterstücks „Die Liga der Guten“, welches die Theater-AG der Öömrang Skuul am vergangenen Montagabend und Donnerstagvormittag in der Schulaula auf die Bühne brachte. Unter Regie von Miriam Traulsen hatten die 21 Schüler seit den Sommerferien fleißig geprobt, um ihre Darbietung den zahlreich erschienenen Zuschauern bei der Galavorstellung am Montag zu päsentieren.

Kampf mit der Polizei…

Am Donnerstag fand die Schulaufführung statt, bei der die Mitwirkenden nach der Vorstellung am Montag nochmal die Chance bekamen, ihr Können auch vor ihren Mitschülern unter Beweis zu stellen.

Die Grundlage für das Stück war in diesem Jahr erstmals ein Buch, das die Gruppe selbst zum Bühnenstück umschrieb: „Die Liga der Guten“ von Rüdiger Bertram.

Es handelt von den Freunden Jan, Mats und Andy, die in der Schule von allen Seiten gemobbt werden. Eines Tages entschließt sich Jan, eine Ohrfeige nicht mehr einfach so hinzunehmen.

Jan beschwert sich…

Sowohl in der Sportumkleide, als auch in der Ethikstunde hält er eine Rede gegen Ungerechtigkeit, die seine Mitschülern zum Umdenken bringt. Er gründet „Die Liga der Guten“, zu der bald auch seine Freunde stoßen. Wer dazu gehören will, muss sich an die Regeln der Liga halten und sich immer für die Gute Seite entscheiden. Dinge wie Plastik, Handys und Computer, die heutzutage  bei fast  jedem zum Alltag gehören, sind natürlich verboten.

Die Liga der Guten…

Die Gruppe wird immer größer und richtig spannend wird es, als es für Jan schwierig wird, die Liga zusammenzuhalten und die Situation zu eskalieren droht.

Das Theaterstück, mit ernstem und aktuellem Hintergrund, hat sicherlich den Einen oder Anderen zum Nachdenken gebracht. Die „StageCrew“, geleitet von Wolfgang Fastenrath, hatte einen großen Anteil an der abwechslungsreichen Interpretation. Durch Videoausschnitte, passende Musik, Lichteffekte und Bilder haben sie die Schauspieler durch Medien unterstützt und das gesamte Stück noch lebendiger gemacht.

Den Applaus am Ende der 90-minütigen Darbietung hat sich jeder der Beteiligten redlich verdient!

Nach der Aufführung am Donnerstag wurden alle Schüler in die zweiwöchigen Osterferien entlassen – was für ein schöner Ferienbeginn!

In folgenden Rollen spielten:

Jan- Maleen Martinen Sportler 1- Michel Hoff

Andy- Neil Hasenclever Sportler 2- Tade Hansen

Mats1- Eliane Schau Sportler 3- Viktor Quedens

Mats 2- Marie-Therese Timpe Sportlehrer/Ligamitglied- Aenne Traulsen

Paula- Christina Sandner Bürgermeister/Ligamitglied- Aenne Lankers

Christian/Polizist/Ligamitglied – Pia SothmannTerry/Vater- Ole Sturm

Lukas/Hella Bawella- Kerrin Tadsen Polizistin/Mutter- Nele Mai Junge

Carlos/Polizist/Ligamitglied- Jerrit Koch Mutter/Schülerin- Liv Bendixen

Jerome/Polizist- Jaap Oke Tadsen

Model- Laura Ziegler Technik:

Model/Mutter- Pia Borrs Wolfgang Fastenrath und seine StageCrew

Polizist/Schüler- Justus Decker

Vater/Schüler- Hannes Drews Leitung:

Miriam Traulsen

Bühnenbild:

Rüdiger Seiffert

Kostüm:

Eike Schau

Schminke:

Alisa Khan

Lena Wrede

Aliena Vorat

Martina Hoff

Fotos: Kinka Tadsen

Print Friendly, PDF & Email

Über Marie-Therese Timpe

Marie-Therese Timpe wurde 2001 an der Ostsee geboren. Ihr Weg führte sie 2011 auf die Insel Amrum, wo sie seither zur Schule geht. Über die Begeisterung fürs Lesen wuchs ihr Interesse, Kurzgeschichten zu schreiben. Die Möglichkeit, für Amrum-News zu schreiben sieht sie selber als Herausforderung und spannende Aufgabe an. Marie-Therese wird vornehmlich über aktuelle Themen der Öömrang Skuul berichten.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com