Startseite » Uncategorized » Kochen mit Respekt, Leidenschaft und einer besonderen Philosophie – Bio-Koch Simon Tress zu Gast im in Norddorf beim SHGF…
Lünecom

Kochen mit Respekt, Leidenschaft und einer besonderen Philosophie – Bio-Koch Simon Tress zu Gast im in Norddorf beim SHGF…

Für die Seeblicker war es das 22. SHGF in Folge, insgesamt fand es nun zum 32. Mal in Schleswig-Holstein statt. Das ****Seeblick Genuss und Spa Resort in Norddorf war komplett ausgebucht, denn das Event ist mittlerweile ein Highlight und fester Bestandteil des Jahres geworden. Auch diesmal wurde es erneut zu einer erfolgreichen Veranstaltung für Familie Hesse und ihre Seeblick Crew, auf die sie stolz sein können.
Als Gastkoch konnte diesjährig Bio-Koch Simon Tress aus Hayingen-Ehestetten in Baden-Württemberg gewonnen werden. Tress, bekannt aus dem SWR als Fernsehkoch der Sendung “Kaffee oder Tee” schreibt mittlerweile sein viertes Kochbuch, ist Deutschlands bekanntester Bio-Koch, Mitglied der deutschen Nationalmannschaft der Köche und offizieller Genussbotschafter des Landes Baden-Württemberg. Er führt zusammen mit seiner Mutter und seinen drei Brüdern einen großen traditionellen Familienbetrieb mit dem Biohotel-Restaurant “Rose” auf der Schwäbischen Alb.
Bereits in frühester Kindheit wurden bei Tress die Grundsteine für die Verwendung gesunder Lebensmittel und dem Weiterentwickeln der Philosophie und Tradition gelegt. So halfen alle vier Brüder bei den Eltern täglich auf dem Feld oder im Restaurant mit, und lernten früh, gesunde Lebensmittel sowie die Natur und das Familienleben zu schätzen.
Großvater Johannes Tress brachte bereits im Jahr 1950 den biologisch-dynamischen Gedanken mit nach Hayingen-Ehestetten. Im selben Jahr wurde der Bauernhof auf biologisch-dynamische Richtlinien umgestellt, und Jahr für Jahr bis heute stetig weiterentwickelt. Verwendet werden im Betrieb zu 100 % nur hochwertige und zertifizierte Produkte von bester biologischer Qualität, denn Tress` Motto ist: “Respekt vor Mensch, Natur und Tier”. Eine ganz besondere Philosophie, Berufung und Leidenschaft, die Tress und seine Familie lieben und leben.

Fingerfood, 1. Gang. 2. Gang. Hauptgang.

Die Menüfolge trägt Tress Handschrift. “Ich möchte heute meine Heimat den Gästen vorstellen, und freue mich sehr, auf dem SHGF im Seeblick kochen zu dürfen. Ich empfinde es als große Ehre, und bin sehr dankbar”, erzählte Tress. “Gunnar Hesse und ich haben uns bei einem Fußballturnier der Nationalmannschaft der Köche kennengelernt, und kamen ins Gespräch. So hat sich Idee entwickelt. Nun bin ich hier, und fühle mich sehr wohl. Die Zusammenarbeit mit der Mannschaft Küche lief prima”, berichtete Tress weiter. “Nach kurzer Zeit fühlte ich mich dort wie “zu Hause”.

 

G. Hesse, J. Beyer, J. Hesse, S. Tress

Kennt man den Trainer, kennt man die Mannschaft und weiß wie sie tickt”, schmunzelte er. Entspannte Stimmung herrschte in der Küche, keine Hektik, keine Unruhe, alles war perfekt vorbereitet, um die vielen Gäste mit regionalen schwäbischen und saisonalen Köstlichkeiten zu verwöhnen. Und es waren keine Luxusprodukte auf den Tellern zu finden. sondern Lebensmittel, die auf dem Bauernhof zu Hause und zu 100 % Bio sind.

Bio-Koch Simon Tress erzählt, wie man’s macht.

 

 

Ein leckerer erster Gang bewies, dass man ohne viel Schnickschnack lecker kochen kann. Rote Beete mit viel Zwiebel und herzhaften Grünkern mit Kürbispüree. “Nur gewürzt mit Salz, Pfeffer und Knoblauch, denn weniger ist mehr, und man schmeckt alles klarer heraus, und das ist mir immer ganz wichtig. Also- eigentlich ist alles ganz einfach”, erklärte Tress den Gästen. schmunzelnd und erzählt weiter. “Ich versuche immer aus einem Gemüse oder Fleisch verschiedene Variationen zu machen. Ich finde, echter Geschmack entwickelt sich erst immer dann, wenn man mehrere Teile von einem Produkt essen und verschiedenen Texturen erleben kann”. Zu allen folgenden Gängen erzählte Tress jeweils den Werdegang über Herstellung und Vorgehensweise.

Simon Tress, umrahmt von der Familie Hesse

Am interessantesten und emotionalsten war die Geschichte zu Tress` Motto, nämlich dem respektvollen Umgang mit den Tieren, die im Betrieb verarbeitet werden. “Jedes Tier bekommt einen Namen von dem Bauern, der die Tiere hegt und pflegt. Er ist dann auch derjenige der entscheidet, wann es soweit ist, dass ein Tier geschlachtet wird. Die Tiere werden auf der Wiese in den Hänger geführt, dort betäubt, und dann erst zum Schlachthaus gefahren. In Zahlen heißt dass, das wir pro Jahr 42 Rinder, 60 Schweine und 90 Lämmer verarbeiten, und alles vom Tier wird bei uns verwertet, von Kopf bis Fuß”, berichtet Tress den Gästen.
Zum Abschluss der Menükreation, zu denen korrespondierende Weine gereicht wurden, gab es eine leckere Nachtischvariation aus Fenchel, Zwetschge und Apfel- denn Schokolade verarbeitet Simon Tress nicht. Dafür aber der Seeblick, mit Küchenchef Gunnar Hesse, der mit verschmitzten Lächeln den süßen Abschluss alà Springer ankündigte. “Wir dürfen Schokolade, und wir machen Schokolade. Es gibt Cake-Pops. Wir haben übers Jahr Fichtentriebe im Wald gesammelt und daraus Pulver gemacht. Es gibt also Cake-Pops die nach dem Amrumer Wald schmecken”, lachte Hesse. Diese Abende waren wirklich eine kulinarische Reise durch einen Bauernhof mit Feldern, Wäldern und Seen, der all diese leckeren Nahrungsmittel und Genüsse hervorbringt, und die viele Menschen auf diesem Gourmet-Festival begeistert hatten. “Großartig, es war wirklich toll, und es hat super geschmeckt. Bodenständige und ehrliche Küche, ohne Brimborium und überflüssigen Luxus”, so eine von vielen positiven Stimmen aus dem Publikum.
Hotelchefin Nicole Hesse war ebenfalls sehr begeistert. “Es fühlte sich an, als wenn wir uns alle schon ewig kennen würden”, berichtete Hesse. “Aber die Chemie stimmte perfekt von Anfang an, und es war alles super entspannt mit Simon, der auch seine Frau Katharina mit nach Amrum brachte, und die sich hier auch superwohl fühlte. Auch am ersten Abend lief alles prima, und wir haben uns gefreut, das ein Fernsehteam vom NDR zu Filmaufnahmen mit dabei war. Am 1. Dezember um 18.00 Uhr wird der Bericht bei N3 in der Nordtour zu sehen sein. Auch unsere Junioren Jule und Jannis, sowie die Kinder unserer Freunde ,den Springers, Johanna und Gunnar waren wieder mit am Start und haben tatkräftig in Service und Küche mit angepackt. Wir sind so stolz, dass die Jugend das alles mit trägt und mit lebt, was wir hier so machen”, freute sich Hesse. Auch Seniorchefin Angelika Hesse strahlte. “Vor 22 Jahren hat hier das erste Mal beim SHGF Jörg Müller gekocht. Und dass das alles bis heute so gewachsen ist, das ist toll und macht richtig Spaß. Die Zusammenarbeit mit Nicole und mit dem ganzen Team macht mir immer sehr viel Freude”, so Hesse sen. zufrieden.
Küchenchef Gunnar Hesse war überaus zufrieden mit dem Verlauf. “Simon ist ein toller Mensch. Seine Arbeitsweise und die Philosophie ist sehr spannend und beeindrucken mich sehr. Er verwendet keinerlei Luxusprodukte, nutzt alle Produkte in regionaler und saisonaler Bio-Qualität”, erzählte Hesse begeistert.

Die “Seeblicker” – ein Dream-Team

Ein großes Dankeschön sprach Nicole Hesse zum Schluss an Freunde und ehemaligen Seeblicker, sowie an alle helfenden Hände aus Housekeeping, Küchenmannschaft und Servicebrigade aus, denn ohne sie wären diese Events nicht möglich.
Simon Tress bedankte sich herzlich bei Gunnar, Nicole und Angelika, sowie allen Mitwirkenden für zwei tolle Abende. “Es war fast wie nach Hause kommen. Meine Frau und ich sind sehr herzlich und freundschaftlich aufgenommen worden, wir haben es hier sehr genossen und uns sehr wohl gefühlt. Danke!”

Print Friendly, PDF & Email

Über Susanne Jensen

Susanne Jensen wurde 1965 in Hamburg geboren. In Appen bei Pinneberg aufgewachsen, kam sie nach der Erzieherausbildung 1985 auf die Nordseeinsel. Die Mutter von zwei heut erwachsenen Söhnen arbeitete anfangs einige Jahre in der Fachklinik Satteldüne und war dann von1992 bis 2016 als Erzieherin in den Kindergärten Wittdün und Nebel beschäftigt. Nun ist Susanne wieder tätig als Erzieherin in der Fachklinik Satteldüne.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com