D-Junioren: Makelloser Auftakt in die neue Spielzeit …


Monatelang mussten die D-Junioren des TSV Amrum warten, bis sie endlich wieder in einem Pflichtspiel auf dem grünen Rasen stehen konnten. Dafür verzichteten sie aufgrund der Covid-19-bedingten Hygienevorgaben auch gern auf das obligatorische Abklatschen vor und nach dem Spiel.

Im Kreispokal trafen sie in der ersten Runde auf die SV Frisia 03 Risum-Lindholm. Diese Hürde nahmen die Inselkicker ohne Probleme und gewannen deutlich mit 17:2. Der hohe Pokalsieg gab ihnen gleich ein positives Gefühl für den ersten Auftritt in der Liga gegen die SG Eiderstedt. Nachdem Halbzeit eins noch umkämpft und phasenweise ausgeglichen war, konnten die jungen Insulaner ihre konditionellen Vorteile im zweiten Spielabschnitt ausspielen und am Ende mit 5:1 gewinnen. Zwei Spiele, zwei Siege, maximale Punkteausbeute: Das war den TSV-Akteuren aber nicht genug.

In der zweiten Ligapartie gastierte die SG Eider 06 am vergangenen Sonntag im heimischen Mühlenstadion. Obwohl die Gäste nach vorne nur wenige Akzente setzten, schafften es die Amrumer nicht, ihre zahlreichen Chancen in Torerfolge umzumünzen. Zwei Treffer Mitte der ersten Halbzeit sorgten nur kurz für einen beruhigenden Vorsprung. Eine Unachtsamkeit der Insulaner brachte die Gäste auf 1:2 heran. Nach dem Seitenwechsel agierten die TSV-Kicker zielgerichteter und zeigten sich vor dem gegnerischen Tor wesentlich treffsicherer als im ersten Spielabschnitt. Der 8:1-Endstand war gleichbedeutend mit dem dritten Sieg im dritten Pflichtspiel der Saison 2020/21. Das lange Warten hat sich also gelohnt.

Für die „D“ spielten Jonathan Hansen, Rune Claußen, Daniel Kruggel, Matthis Bäder, Nico Engels, Jakub Manka, Moritz Kruggel, Tjorben Thomas, Till Klein, Philipp Isemann, Ruben Jung, Fiete Dwornik, Adrian Krumbein und Jonne Jessen.

Die aktuelle Tabelle der D-Junioren (Kreisliga):

Platz Mannschaft Spiele Torverhältnis Punkte
1. TSV Amrum 2 13:2 6
2. FSV Wyk-Föhr 2 9:7 3
3. SG LGV Obere Arlau 1 4:3 3
4. SG Eiderstedt 2 4:5 3
5. SG Eider 06 2 8:12 3
6. TSV Hattstedt II 1 4:7 0
7. SG Leck/Achtrup/Ladelund 1 3:6 0
8. SG Langenhorn/Enge 1 0:3 0

 

Print Friendly, PDF & Email

About Matthias Dombrowski

Matthias Dombrowski wurde 1994 auf Amrum geboren und verbrachte hier auch Kindheit und Schulzeit bis zur mittleren Reife. Nach dem Abitur in Dänemark ging es für ihn nach Hamburg, wo er seit Oktober 2016 Sport-Management studiert. Schon mit 15 schrieb er seinen ersten Artikel für Amrum-News. Sport ist sein Thema und genau darüber berichtet er seit 2009 im Amrum-News Team.

Check Also

Keine Fahrten mehr in dieser Saison nach Helgoland …

Am Freitag findet die letzte Ausflugsfahrt von den nordfriesischen Inseln nach Helgoland statt. Die geplanten …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com