Heringssterben an der Nordseeküste …


Ein verendeter junger Hering im Watt vor Amrum

Auffallend viele junge Heringe verenden zurzeit an der Westküste Schleswig-Holsteins. Die erste Meldung über massenhaft tote Tiere kam vor wenigen Tagen von St. Peter-Ording. Im Watt vor Amrum und Föhr sind die jungen Heringe ebenfalls zu beobachten. Allerdings melden das Naturzentrum Amrum des Öömrang Ferian und die Schutzstation Wattenmeer bisher nur Funde vereinzelter Tiere.

Ob es sich um ein natürliches Phänomen handelt oder mehr hinter dem Sterben der jungen Heringe steckt, ist noch nicht abschließend geklärt. Das Forschungs- und Technologiezentrum Büsum (FZS) beprobt verendete Tiere verschiedener Fundorte, um nach möglichen Ursachen zu forschen. Bereits im letzten Sommer zur selben Zeit konnte das Fischsterben beobachtet werden. Zu dem Zeitpunkt stellten Umweltschützer einen Zusammenhang mit den Baggerarbeiten für die Elbvertiefung zur Diskussion. Bei den damaligen Untersuchungen konnte das FZS allerdings keine eindeutige Ursache für das Verenden der Tiere ausmachen.

Sicher ist, dass die jungen Heringe das erste Mal in ihrem Leben mit dem relativ flachen Wattenmeer konfrontiert sind. Von den Laichplätzen im Ärmelkanal, nahe der Shetlandinseln und nahe Ostengland, driften die Larven mit den vorherrschenden Strömungen durch die Nordsee vor die Küsten Hollands, Deutschlands und Dänemarks, wo sie im ersten Lebensjahr bleiben. Ein Teil junger Heringe, der nicht schnell genug mit der Tide umzugehen lernt sowie geschwächte Heringe, verenden im Wattenmeer. Erst mit einer Länge von etwa 13 cm ziehen die jungen Heringe in die offene Nordsee zurück.

Print Friendly, PDF & Email

Über Lotte von Komorski

Lotte von Komorski wurde 1988 in Heidelberg geboren und wuchs später in der Lüneburger Heide auf. Nach dem Bachelorstudium der Forstwirtschaft in Göttingen absolvierte sie noch ihren Master in Wildtierökologie und Wildtiermanagement in Wien. Nach vielen praktischen Erfahrungen in der Wildtierforschung und ersten Berufserfahrungen in der Naturschutzarbeit in Osteuropa zog es sie Ende 2018 aus Frankfurt am Main nach Amrum, um hier das Naturzentrum zu leiten.

schon gelesen?

Sozialverband Ortsgruppe Amrum stimmt Fusion mit der Ortsgruppe Föhr zu

Der Sozialverband Deutschland SoVD ist eine soziale, humanitäre und sozialpolitische Selbsthilfeorganisation, die sich zum demokratischen …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com