Erfolgreicher Lehrgangsabschluss  …


Unter den wachsamen Augen der Prüfer …

Im Ausbildungsbereich geht es Schlag auf Schlag. Neun Kameradinnnen und Kameraden aus den freiwilligen Feuerwehren der Insel Amrum haben nun in der vergangenen Woche erfolgreich ihren Lehrgang Truppmann/Frau Teil 2 abgeschlossen.

Die letzten Wochen waren wieder bestimmt vom Lernen theoretischer und praktischer Unterrrichtseinheiten, die Ausbilder Tobias Lemcke im Schulungsraum des Gerätehauses Nebel als auch unterwegs auf der Insel anleitete und durchführte. Unter anderem wurde die technische Hilfeleistung intensiv geübt, die auch Gegenstand der praktischen Prüfung war. Hier mußte an einem ausgedienten Fahrzeug eine Personenrettung aus dem Fahrzeug durchgeführt werden. Dazu gehört im Gesamtablauf alle erlernten Tätigkeiten und Aufgaben abzurufen, um Step by Step den richtigen Ablauf für die Prüfer wiederzugeben.

Gerade im Einsatz der technischen Hilfegerätschaften wie Schere und Spreizer ist es besonders wichtig …

Amtswehrführer Dietmar Hansen und Ausbilder Tobias Lemcke schauten auch heute wieder ganz genau zu, wie die Prüflinge ihre Aufgaben durchführten. “Gerade bei verunfallten Fahrzeugen inklusive Personenrettung gilt es, zügig, aber besonnen zu arbeiten”, erklären Kreisausbilder und Amtswehrführer. “Gerade im Einsatz der technischen Hilfegerätschaften wie Schere und Spreizer ist es besonders wichtig, genau zu wissen, an welchen Stellen des Fahrzeuges mit den Geräten anzusetzen ist und diese Vorgänge noch in Kombination mit zu rettenden Personen zu setzen”.

Bestanden …

Hansen und Lemcke zeigten sich nach der Abnahme sehr zufrieden, und freuten sich, allen Kameradinnen und Kameraden zur bestandenen Prüfung gratulieren zu können. “Alle Teilnehmer*innen haben viel gelernt in den letzten Wochen, und wieder viel von ihrer privaten Zeit investiert. Das ist heutzutage nicht mehr so selbstverständlich, und deshalb bedanken wir uns an dieser Stelle bei allen Teilnehmer*innen für ihr Engagement und ihren Einsatz im freiwilligen Feuerwehrdienst auf Amrum”.

Print Friendly, PDF & Email

Über Susanne Jensen

Susanne Jensen wurde 1965 in Hamburg geboren. In Appen bei Pinneberg aufgewachsen, kam sie nach der Erzieherausbildung 1985 auf die Nordseeinsel. Die Mutter von zwei heut erwachsenen Söhnen arbeitete anfangs einige Jahre in der Fachklinik Satteldüne und war dann von1992 bis 2016 als Erzieherin in den Kindergärten Wittdün und Nebel beschäftigt. Nun ist Susanne wieder tätig als Erzieherin in der Fachklinik Satteldüne.

schon gelesen?

Muscheln satt und viel los auf den 4. Muscheltagen an der Strandbar Seehund in Wittdün …

Auch wenn das Wetter am letzten Wochenende doch schon recht frische Temperaturen bereit hielt, liessen …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com