Gemeinsam und Zusammen – Konfirmation auf Amrum …


Pastorin Martje Brandt , Nico Spriestersbach, Mareike Jahn, Joshua Martinen,Louis Märker, Henricke Andresen, Martin Martinen, Matthies Bendixen, Luise Dethlefsen und Johannes Müller

Eine Konfirmation nicht in der Kirche feiern? Unter freiem Himmel, geht das? Ja es geht, es ist besonders und sehr schön. Das zeigten die diesjährigen Konfirmanden 2021.

Sie wollten alle zusammen und gemeinsam eingesegnet werden. Pastorin Martje Brandt, die in den letzten zwei Jahren viele Gottesdienste unter freiem Himmel am neuen Friedhof gemacht hat, freute sich über diese Zusammengehörigkeit und kam diesem Wunsch gerne nach. Ideenreich und mehr sehr viel Mühe haben die Eltern alles dekoriert.
Ein großes Hauptzelt gab den Familien genug und ausreichend Raum. Strandkörbe standen längsseits und so fand jeder einen freien Platz. Der am Morgen vorherrschende Nieselregen verzog sich und die Bäume rund um den Gottesdienstplatz gaben genug Windschutz.
Feierlich zur Konfirmation in der Erntedank Zeit geschmückt von den Eltern der Konfirmanden

Auch in diesem Jahr fand die Konfirmation zu einer anderen Jahreszeit statt, im Herbst, doch dass Erntedank und Konfirmation zu zusammen passen zeigte Pastorin Martje Brandt: „Danke, dass diese Kinder da sind, Danke dass sie zum Leben ja gesagt haben, Danke an die Paten, die sie in den christlichen Glauben eingeführt haben, Danke …”.

Mit dem Lied „Aufstehen, aufeinander zugeh´n” motivierte Pastorin Brandt die Familien eben dies zu tun. Nach der langen Zeit des Alleine sein, ist jetzt die Zeit des Miteinander. „Der Friede ist das Band, das alles zusammenhält”, spricht sie ihre Konfirmanden an und möchte ihnen mitgeben ihre Einheit zu bewahren, das Liebenswerte bei jedem Nächsten zu sehen. Vorsitzender des Kirchengemeinderates Hans-Peter Traulsen bestärkte die 9 Konfirmanden sich am heutigen Tage feiern zu lassen, „genießt diesen Tag mit euren Familien und Freunden, es ist euer Tag”. Er verglich den Glauben mit dem Amrumer Leuchtturm, der Licht ins Dunkel bringt und den Weg durch stürmische Zeiten weist. Stolz sagten die drei Mädchen und sechs Jungen das Glaubensbekenntnis und alle Augen schauten auf die Jugendlichen, die “gerade eben doch noch klein waren”, sagt eine Mutter mit einem weinenden und einem lachenden Auge.
Nach der Konfirmation …

Pastorin Martje Brandt segnete feierlich und mit frischer Nordseebriese einzeln die Konfirmanden, bestärkt durch ihre Vertrauensperson/en, ein. Bettina Schüssler verlas die jeweiligen Konfirmationssprüche. Der Posaunenchor unter der Leitung von Kirchenmusikern Anne-Sophie Bunk spielte mit Rückenwind und „ Die Irischen Segenswünsche” rundeten diesen besonderen Konfirmationsgottesdienst ab. Im Spalier standen die neuen Mitglieder der Kirchengemeinde und nahmen ihre Glückwünsche von Familien und Freunden entgegen, bevor alle zu ihrem Konfirmationsfest gingen, denn dies war ihr Tag, den sie gemeinsam feiern konnten. 

Print Friendly, PDF & Email

Über Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.

schon gelesen?

Das neue Video ist da …

Diesmal haben wir der Polizei einen Besuch abgestattet und uns mal im Amrumer Gefängnis umgesehen …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com