Osterspaziergang mit Ostereier-Suche …


Auf die Eier, fertig, los

Da hatten Klein und Groß mal wieder so richtig Spaß. Traditionsgemäß veranstaltete die Amrum Touristik am Ostersonntag und – montag wieder die große Suche nach Überraschungen.

Das Wetter an diesem Sonntag war ideal für einen Osterspaziergang und so fanden sich zahlreiche Besucher am Vormittag auf dem Parkplatz hinter der Heide-Kate ein. Dort wurden sie von der Amrum-Touristik unterhalten und danach in Richtung Leuchtturm zum Ostereier-Sammeln geführt. Hier hatte der Osterhase so einiges versteckt, z.B. Oster- und Schokoladeneier, Schokohasen und einiges mehr. Jung und Alt strömte nach rechts und links des Weges aus um etwas von diesen Sachen zu ergattern.

Eiersuche im Kurpark

Am Nachmittag gab es dann zunächst einen Osterspaziergang durch Nebel, ehe es im Kurpark auf die Suche nach den Ostereiern ging. Auch hier waren viele “große und kleine” Besucher zu dem Event erschienen.

Ausgerechnet zu Beginn der Veranstaltung am Ostermontag fing es leicht zu regnen an, aber das hielt keinen Besucher von der Teilnahme ab. Auf der Hüttmann-Wiese begrüßte Veranstaltungsleiter Michael Hoff von der Amrum Touristik mit seinem Team die Anwesenden. Von hier aus spazierte der Tross in Richtung Waldspielplatz am Ortsausgang. Auch hier war der Osterhase zuvor fleißig gewesen und man blickte in strahlende Kindergesichter im Alter von 0-99 Jahren. Bei den Veranstaltungen wurden die Kinder in verschiedene Altersgruppen eingeteilt, damit auch wirklich alle etwas abbekamen – leer ging niemand aus.

Eiersuche am Waldspielplatz

Zufrieden machten sich die Besucher auf den Rückweg und stellten fest, dass der Osterhase seine Aufgaben auch in diesem Jahr wieder gut gemacht hat und nun eine Ruhe verdient hat.

Den fleißigen „Osterhasen und Osterhäschen“ vielen Dank für euren Einsatz.

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Gerd Arnold

Gerd Arnold, 1957 in Nebel auf Amrum geboren. Ein „echter“ Amrumer mit der friesischen Sprache (öömrang) aufgewachsen. Bis 1972 die Schule in Nebel besucht, danach Elektroinstallateur in Wittdün gelernt. 1976/77 in Wuppertal den Realschulabschluss nachgeholt. Ab Oktober 1977 als Berufssoldat bei der Bundesluftwaffe und seit November 2010 Pensionär. Nach vielen Jahren der verzweifelten Suche nach passenden „bezahlbaren“ Wohnraum auf Amrum endlich fündig geworden, seit Februar 2022 wieder ständig auf Amrum. 2019 ins Team der Amrum News integriert, aber das soll neben dem Angeln nicht die einzige Aktivität auf der Insel bleiben.

schon gelesen?

CASTINGAUFRUF für den neuen Kinofilm „Amrum“ von Fatih Akin …

Wir suchen Statist*innen die optisch in die Zeit der 1940er passen Worum geht es in dem …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com