Matthias Dombrowski

Matthias Dombrowski wurde 1994 auf Amrum geboren und verbrachte hier auch Kindheit und Schulzeit bis zur mittleren Reife. Nach dem Abitur in Dänemark ging es für ihn nach Hamburg, wo er seit Oktober 2016 Sport-Management studiert. Schon mit 15 schrieb er seinen ersten Artikel für Amrum-News. Sport ist sein Thema und genau darüber berichtet er seit 2009 im Amrum-News Team.

E-Jugend: Niederlage zum Abschluss …

Der Ball um den sich alles dreht...

Knappe fünf Minuten lang sah es für die Amrumer E-Junioren am letzten Sonntag gut aus. In der vierten Minute hatte Torjäger Feliks Grzybowski die Insulaner im heimischen Mühlenstadion gegen die SG LGV Obere Arlau in Führung gebracht. „Dann haben wir komplett den Faden verloren“, brachte es „E“-Trainer Daniel Waldhaus nach dem Spiel auf den Punkt. Die Gäste, die in der …

zum Artikel

E-Jugend gewinnt: „Super gespielt und gekämpft“

Amrums E-Junioren standen am vergangenen Sonntag erstmals wieder nach den Herbstferien auf dem Platz. Die „E“ spielte im heimischen Mühlenstadion gegen die SG Langenhorn/Enge. Die Inselkicker zeigten von Beginn an eine starke Vorstellung und machten deutlich, dass sie dieses Spiel gegen den Tabellenzweiten unbedingt gewinnen wollen. Hannes Drews brachte die Amrumer mit einem Doppelpack in Führung. Mit dem 2:0 im …

zum Artikel

TSV Amrum: Hallenplan in Arbeit

Das lange Warten hat bald ein Ende. Mehr als drei Jahre lang mussten die Amrumer auf eine richtige Sporthalle verzichten. Besonders bei nasskaltem und stürmischem Wetter haben die meisten Sportler sehnsüchtig daran gedacht, endlich wieder in einer Turnhalle trainieren zu können. In der neuen, deutlich größeren und moderneren Trainingsstätte werden sich auch für den TSV Amrum viele Möglichkeiten ergeben. Die …

zum Artikel

TSV Amrum: „E1“ unterliegt Zuhause

Amrums „E1“ konnte am vergangenen Samstag nicht an die starke Leistung der Vorwoche (4:4 bei der SG LGV Obere Arlau) anknüpfen. Der TSV Rot-Weiß Niebüll gastierte im Mühlenstadion und machte seine Titelambitionen mehr als deutlich. Zur Halbzeit lagen die Inselkicker, denen vorne die Durchschlagskraft fehlte, mit 0:3 in Rückstand, wobei zwei der drei Gegentreffer aus eigenen Fehlern entstanden. Im zweiten …

zum Artikel

TSV Amrum: Aktiver Fußball-Nachwuchs…

Am letzten Wochenende waren gleich mehrere Juniorenteams des TSV Amrum im Einsatz. Drei Heimspiele (F, E2, B) und ein Auswärtsspiel (E1) standen auf dem Programm. Die jüngsten TSV-Kicker empfingen den TSV Klixbüll im heimischen Mühlenstadion. In einer offenen Partie, der letzten in der Hinrunde, mit Chancen auf beiden Seiten mussten sich die Amrumer mit 2:4 geschlagen geben. Für den TSV …

zum Artikel
Itzehoer Versicherungen

Titelverteidigung dank starker Mannschaftsleistung…

Diese Bilanz kann sich sehen lassen: fünf Spiele, fünf Siege, 12:5 Tore. Einige TSV-Herren, die wie schon im letzten Jahr mit vier dänischen Gastspielern vom befreundeten NBH Boldklub beim Pokalwettbewerb in Møgeltondern (Dänemark) antraten, konnten ihren Titel verteidigen. In ihrer Gruppe gespickt mit guten Kontrahenten setzten sich die Amrumer mit vier Siegen durch. Im ersten Spiel gegen „Abild IF“ erwischten …

zum Artikel

„Southside“-Premiere auf Amrum…

Letzte Woche Donnerstag gab es in der „Kaffeeflut“ in Wittdün eine Premiere: die dänische Band „Southside, bestehend aus Robert Matlok und Till Maul, performte zum ersten Mal auf Amrum. Die beiden jungen Dänen covern aktuelle Hits und Songs vergangener Tage und verleihen diesen ihren „Southside“-Groove. Mit ihrem gut gewählten Mix aus langsamen, ruhigen Liedern („The Scientist“, „All of me“) und …

zum Artikel

Seit 2011 mit den Jüngsten am Ball…

Drei Jahre lang standen Fine Quaas und Momme Klüßendorf mit den jüngsten Fußballerinnen und Fußballern (drei bis sieben Jahre) des TSV Amrum Woche für Woche freitags auf dem Trainingsplatz. In dieser Zeit brachten die beiden Jugendlichen, die gerade ihren Realschulabschluss an der Öömrang Skuul gemacht haben, zahlreichen Nachwuchs-Kickern den Fußball näher. Wie nehme ich den Ball richtig an? Was ist …

zum Artikel

Vandalismus auf dem TSV-Gelände…

Die Bilanz der vergangenen Wochen sieht denkbar schlecht aus. Innerhalb des letzten Monats wurden drei Scheiben der Umkleidekabinen des TSV Amrum durch Steinwürfe mutwillig zerstört. Die Verantwortlichen des Vereins, die sich insbesondere dafür engagieren, Kindern und Jugendlichen Sportmöglichkeiten zu geben, können und wollen ein solches Verhalten nicht tolerieren. Nicht nur die Sachbeschädigung, sondern auch die Art und Weise, mit der …

zum Artikel

2. Runde: TSV-Herren scheitern knapp…

Der Gegner der TSV-Herren in der zweiten Runde des Kreispokals schien übermächtig. Mit dem SV Frisia 03 Risum-Lindholm reiste der Vorjahressieger ins Amrumer Mühlenstadion, um die vermeintliche Pflichtaufgabe zu erfüllen. Die Insulaner aber hatten sich etwas einfallen lassen und taktisch im Vergleich zum Erstrundenerfolg gegen Föhr die Formation auf ein 3-5-2-System geändert. In der Anfangsphase fingen sich die Gastgeber gegen …

zum Artikel
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com