KT – Willkommen in Team…(pl)

Kinka Tadsen schreibt jetzt regelmäßig für Amrum-News (Artikel vom 29.05.2008) Seit einigen Wochen entdeckt der aufmerksame Amrum-News Leser einen neues Kürzel hinter so mancher Überschrift – KT. KT ist das Namenskürzel für Kinka Tadsen. Geboren 1972 in Hamburg ist Kinka Tadsen auf Amrum aufgewachsen, hat auf Föhr Abitur gemacht, um dann ab 1993 Fotografin in Bad Oldesloe zu lernen. Als …

zum Artikel

Keine Kontrolle nötig…(to)

Wittdün spricht sich gegen einen Kontrolleur des ruhenden Verkehrs aus (Artikel vom 29.05.2008) Die Gemeindevertretung Wittdün hatte auf ihrer letzten Sitzung vor der Wahl darüber zu beraten, ob sie es für notwendig erachte, dass wieder ein Kontrolleur den ruhenden Verkehr überwachen solle. Die Gemeindevertretung Norddorf hatte für sich beschlossen, das der zu manchen Zeiten ausufernde ruhende Verkehr wieder generell einer Überwachung …

zum Artikel

Hans Scheibner – direkt wie aus´m Leben…(kt)

Der beliebte Hamburger Kabarettist glänzte in seinem neuen Programm “Aber Hallo” (Artikel vom 28.05.2008) Das Gemeindehaus in Norddorf war bis auf den letzten Platz besetzt, als Hans Scheibner jugendlich frisch in knall-türkisen Turnschuhen auf die Bühne sprang. Seine Aufwärmphase zum Amrumer Publikum begann er mit dem Tipp einer batteriebetriebenen Parkscheibe. Hans Scheibner, der schon oft seine Programme auf der Insel …

zum Artikel

Vor der Wahl ist nicht nach der Wahl…(to)

Zusammenfassung der ersten Stimmen nach der Kommunalwahl (Artikel vom 27.05.2008) Nebel Aus dem Wahlergebnis zieht Nebels Bürgermeister Uwe Claußen (CDU) seine Konsequenz. Für die anstehende Legislaturperiode wird Claußen sein Mandat als Gemeindevertreter nicht annehmen. “Mit der Gewissheit dieses Wahlergebnisses werde ich mein erreichtes Mandat für den Gemeinderat in Nebel nicht annehmen und damit meine politische Arbeit beenden”, so Nebels Bürgermeister Uwe …

zum Artikel

Pokal bleibt zu Hause…(to)

Der TSV Amrum richtete auch in diesem Jahr das Peter-Friedl-Gedächtnisturnier aus und errang den Sieg. Der Wanderpokal bleibt auf der Insel (Artikel vom 27.05.2008) Der TSV Amrum hatte am vergangenen Samstag zu seinem schon traditionellen Altherrenturnier in das Nebeler “Mühlenstadion” eingeladen. Zum Gedenken an ihren einstigen Fußballtrainer, Peter Friedl, der am 1. März 2002 leider viel zu früh verstarb, wurden der …

zum Artikel

Zunehmend trocken, Waldbrandstufe 4….(to)

Durch das anhaltendend trockene Wetter besteht für die Wald- und Dünen auf Amrum eine hohe Waldbrandgefahr (Artikel vom 26.05.2008) Ausser den paar Tropfen letzte Nacht, ist der letzte richtige Regen auf Amrum nunmehr schon Wochen her. Auf der Fahrt über die wassergebundenen Wege im Bereich des Amrumer Waldes wird deutlich, wie trocken es ist. Schon im Schritttempo zieht eine enorme Staubfahne …

zum Artikel

Die Wählergemeinschaften ganz vorne…(to)

In den drei Gemeindevertretungen auf Amrum werden die Vertreter der Bürgerblöcke die Mehrheiten haben (Artikel vom 26.05.2008) Mit einem deutlichen Sieg gingen die Amrumer Wählergemeinschaften aus der Kommunalwahl 2008 hervor. In den Gemeinden Nebel und Wittdün fielen die Ergebnisse der Auszählungen so deutlich aus, dass sämtliche Direktmandate an den jeweiligen Bürgerblock gingen. Die Mehrheit in der Gemeindevertretung bleibt auch für den …

zum Artikel

SPD Nebel…(to)

Die SPD in Nebel steht für eine behutsame Zusammenführung der gemeindlichen Strukturen zu einer “Gemeinde Amrum (Artikel vom 23.05.2008) Als Spitzenkandidatin der SPD Nebel bekräftigt Andrea Matthiesen, dass es als ihr vorrangiges Ziel anzusehen ist, dass mit der kommenden Legislaturperiode „die behutsame Zusammenführung“ der drei Amrumer Gemeinden angestrebt wird. „Wir sind 2 400 Einwohner und sollten uns vor Augen führen, dass …

zum Artikel

CDU Wittdün…(to)

Die Wittdüner CDU sieht unter anderem für die ihre Arbeit in der nächsten Legislaturperiode die Gestaltung des “Tores zur Insel“ vor.(Artikel vom 23.05.2008) “Die Ankunft in Wittdün ist der Beginn eines jeden Urlaubs. Daher muss Wittdün als das Tor zur Insel weiter gestaltet werden“, so Heiko Müller. Der Spitzenkandidat der Wittdüner CDU bei der Kommunalwahl sieht die sich im Wesentlichen …

zum Artikel

Bürgerblock Wittdün…(to)

Die Finanzen Wittdüns im Blick (Artikel vom 23.05.2008) Die Kandidaten des Bürgerblock Wittdün sehen eine verlässliche Politik und das weitere Zusammenwachsen der gemeindlichen Strukturen zu einer Gemeinde Amrum als vordergründig an. “Einen Schwerpunkt bildet dabei die finanzielle Situation der Gemeinde“, erklärt der Spitzenkandidat und Bewerber für den Bürgermeisterposten des Wittdüner Bürgerblocks (WBB) Jürgen Jungclaus und gibt damit die Marschrichtung für die …

zum Artikel
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com