Startseite » Sport » Ernüchterung…(to)

Ernüchterung…(to)

Vor dem Spiel waren die Hoffnungen und der Optimismus der Amrumer Fans noch groß.

euro20082

Kurz um, es ist vorbei. Mit dem verlorenen Endspiel der Europameisterschaft geht die, in den letzten Wochen anhaltende, allgemeine Euphorie für den Fußball, erstmal zu Ende. Am Sonntagabend wirkten die Straßen auf Amrum wie leer gefegt. Selbst ansonsten nicht so sehr eingefleischte Fußballfans hatten sich eingefunden, um gemeinsam die Möglichkeit auf den Pokal für die deutsche Nationalmannschaft zu verfolgen und gegebenen Falls auch entsprechend zu feiern.

euro2008

In den meisten Lokalitäten bestand die Möglichkeit das Spiel zu verfolgen. Doch mit gut vierhundert Fans vor der Leinwand zeigte sich die Fußballpartie in der Wittdüner Nordseehalle als Fan-Schwerpunkt. Entsprechend brodelte auch die Luft in der Halle. Zeigten sich die Fans noch vor dem Spiel zuversichtlich, kehrte doch nach dem Tor von Fernando Torres in der 33. Minute und weiteren gefährlichen Torsituationen vor Jens Lehmanns Kasten eher betretene Spannung ein. Die wurde nur selten durch gefährliche Vorstöße der deutschen Mannschaft aufgehellt.

Verantwortlich für diesen Artikel: Thomas Oelers

 

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015