Startseite » Über Land ... » „Es ist wie nach Hause kommen…“ (ab)

„Es ist wie nach Hause kommen…“ (ab)

Seit mehr als 30 Jahren verbringt Familie Schrader ihren Urlaub auf Amrum (Artikel vom 07.01.2009)

jubischrader

Das die Nordseeinsel Amrum über viele sehr treue Stammgäste verfügt ist allgemein bekannt. Irene und Lutz Schrader aus Krefeld gehören zweifellos dazu. Seit mehr als drei Jahrzehnten verbringt das Ehepaar ihren Urlaub nun schon auf der geliebten Insel. „Wenn wir nach Amrum kommen, ist es als wenn wir nach Hause kommen“, erzählt Irene Schrader stolz.

Seit Dreißig Jahren feiern die Beiden sowohl Weihnachten als auch Silvester auf ihrer Lieblingsinsel und können sich das mittlerweile auch gar nicht mehr anders vorstellen. Amrum ist für sie inzwischen eine zweite Heimat geworden. Neben dem alljährlichen Urlaubstermin im Winter kommt nicht selten noch ein weiterer Aufenthalt im Frühjahr oder Sommer dazu. Auch bei der Wahl ihrer Unterkunft setzten die beiden Rentner auf Kontinuität. Vermieter Rudi Pflaumbaum freut sich sehr über seine treuesten Stammgäste. „In all den Jahren ist eine sehr enge Freundschaft entstanden“. Kurioser Weise haben die Schraders schon in ihrem Urlaubsdomizil gewohnt als das Haus noch dem vorherigem Vermieter, der Familie Jäger, gehörte.

Während ihres Aufenthalts, finden beide genug Zeit um einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Besuche in ihrem Lieblingsrestaurant „Seekiste“ stehen dann genauso auf dem Programm wie die traditionellen Spaziergänge am Strand oder um die Odde. Besonders die vielfältige Natur hat es den beiden Krefeldern angetan. Natürlich haben sie in den vergangenen drei Jahrzehnte auch so manche Kuriosität erlebt. So erinnert sich Irene Schrader noch gut an den großen Schneesturm im Dezember 1978 zurück. „Eine Woche waren wir von der Außenwelt komplett abgeschnitten, die Schifffahrt wurde eingestellt, der Autoverkehr auf der Insel konnte nur mühsam aufrechterhalten werden und die Lebensmittel wurden auch etwas knapper“. Aber auch die anschließende Abreise wurde ein kleines Abenteuer, denn das Schiff musste sich durch die dicken Eisschollen kämpfen. Noch heute können sich beide gut an das Geräusch der brechenden Eisschollen unter dem Schiffsrumpf erinnern. Auch der nächste Amrum-Urlaub ist schon gebucht

„Wir sind regelrecht süchtig nach dieser Insel“, geben beide zu.

Zum Jubiläum kam Christian Johannsen, Vorstand der AmrumTouristik, zu einem kleinen Hausbesuch vorbei. Neben den traditionellen Glückwünschen hatte er noch kleine Geschenke im Gepäck. Während sich Frau Schrader über einen schönen Blumenstrauß freuen konnte, erhielt Herr Schrader eine goldene Amrum-Nadel überreicht.

Verantwortlich für diesen Artikel: Andreas Buzalla

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com