Startseite » Über Land ... » Sportlich ohne Drogen…(ck)

Sportlich ohne Drogen…(ck)

Der Arbeitskreis Suchtprävention auf Amrum veranstaltet zum 5. Mal ein Flagfootball-Turnier.
flagvor
Am kommenden Samstag, den 4. Juli 2009 findet auch in diesem Jahr wieder ein Flagfootballturnier statt. Ab ca. 12.00 Uhr heißt es wieder “Set und Go” auf dem Sportplatz des TSV Amrum an der Nebeler Mühle. Damit folgt der Arbeitskreis Suchtprävention auf Amrum diesmal  einem Aufruf der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB)  an die deutschen Sportvereine,  sich mit Aktionen und Projekten an der Aktionswoche 2009 „Alkohol? Kenn dein Limit.“ zu beteiligen. Dabei soll vor allem für einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol geworben werden.
Deshalb steht das diesjährige Flagfootball-Turnier des Arbeitskreises unter dem Motto “Alkoholfrei Sport genießen”. Bereits zum fünften Mal treffen sich am Samstag sechs Mannschaften auf dem TSV-Sportplatz, um den Siegerpokal in der gewaltfreien Variante des American Football auszuspielen. In diesem Jahr freuen sich die Organisatoren Ralf Klein und Stephan Schlichting nicht nur wieder auf den Besuch einer Mannschaft von der Nachbarinsel Föhr, dieses Mal wird auch eine Mannschaft der Kinderfachklinik Satteldüne an den Start gehen. Neben Kaffee und Kuchen, alkoholfreien Cocktails und Pommes kann man sich am Infostand über Nikotin- und Alkoholsucht, aber auch zu anderen Suchtthemen informieren. Für das Kuchenbuffet werden allerdings noch viele leckere Kuchenspenden gebraucht. Zudem werden noch dringend Helfer gesucht, die sich bei der Polizeistation Nebel unter Tel.96440 oder bei Ralf Klein unter Tel. 761 melden können.
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015