Startseite » Kultur » Auf Sendung…(kt)

Auf Sendung…(kt)

Lange hat es gedauert, viele Diskussionen und Konzepte wanderten über die Jahre in die Schublade, aber Dank des immer währenden Einsatzes vieler aktiver Menschen ist es jetzt soweit, “Friisk Funk” geht auf Sendung.

 Sveja Hogrefe im Interview mit Bernhard Hoecker

Sveja Hogrefe im Interview mit Bernhard Hoecker

Peter Willers vom Offenen Kanal und Volkert F. Faltings von der Ferring Stiftung haben viel in dieses Projekt investiert und freuten sich über die fertige Antennenplattform des Fernmeldemastes in Wyk.
Das Kooperationsprojekt der Ferring Stiftung und des Offenen Kanals Schleswig-Holstein mit Unterstützung des Friesenrates hat sich zum Ziel gesetzt über Norddeutschland und die Friesen zu berichten. Aktuelle Themen werden ebenso zu hören sein, wie Veranstaltungstipps, Pressemitteilungen, Interviews oder von Hörern gewünschte Berichte aus dem Vereins- und Freizeitleben. Ab dem 25. September wird Friisk Funk Werktags und Samstags von 8.00 – 9.00 Uhr auf den Frequenzen von Westküste FM (Föhr und Amrum 96,7 / Garding 97,6 / Husum 98,8 und Heide 105,2 MHz) senden.
Die Stimmen hinter dem Mikrophon sind Sveja Hogrefe und Göntje Nissen, die aus dem Hauptstudio in Alkersum senden werden. Schon jetzt kann man ihre Stimmen hören, denn die ersten Sendungen laufen schon in der Testphase. Auf Friesisch und Deutsch werden Beiträge auf Friisk Funk zu hören sein, denn die Förderung der Friesischen Sprache und Kultur ist einer der Hauptpunkte des Radiosenders. Sveja Hogrefe studierte an der Universität Flensburg im Masterstudiengang “Kultur-Sprache-Medien”, und Göntje Nissen hat auf Föhr eine Ausbildung im Bereich Tourismus absolviert. Beide Moderatorinnen sprechen fließend Friesisch/Deutsch und so können sich die Hörer auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Um aktuelle Beiträge und interessante Themen senden zu können, sind die beiden Insulanerinnen jedoch auf die Mithilfe und Unterstützung der Hörer angewiesen. Über Tipps und Hinweise würden sich Sveja Hogrefe und Göntje Nissen sehr freuen und sind unter der Telefonnummer 04681-7412020 oder per mail redaktion@friiskfunk.de zu erreichen.
Verantwortlich für diesen Artikel: Kinka Tadsen
Foto Sveja Hogrefe
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken
Lünecom

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.

Ein Kommentar

  1. Würde Euch gerne auch im Netz hören also übers Internet oder als Potcast,das wäre noch besser….

    VG Raimund

Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com