Startseite » Geschäftswelt » Wechsel in der Geschäftsleitung…(to)

Wechsel in der Geschäftsleitung…(to)

Mit dem Wechsel in der Geschäftsleitung der Günter Isemann GmbH, Fachbetrieb für Elektro- Radio- und Fernseh- und Kommunikationstechnik in Wittdün auf Amrum, zog nun die dritte Generation in die Führung der Geschäfte der seit über 60 Jahren bestehenden Firma ein.

Drei Generationen Isemänner...

Drei Generationen Isemänner…

„Ich habe mich aus der Geschäftsleitung der GmbH zurückgezogen und unser Sohn Lars hat sich stattdessen eingebracht“, erklärt Annette Isemann die Formalien. Als Elektromeister leitet Lars Isemann gemeinsam mit seinem Vater Per Isemann, Meister für Elektrotechnik sowie für Radio-und Fernsehtechnik, die GmbH.

„Die Service- und Kundendienstabwicklung ist bereits nach der Ausbildung zum Radio- und Fernsehtechniker verstärkt in meine Hände gelegt worden. Unser vielseitiges Spektrum, das neben den klassischen Bereichen der Elektrotechnik auch Kältetechnik, Kommunikationsanlagen und Gastro-Gerätschaften umfasst, sorgt immer für reichlich Arbeit. Meistens gehen die Apparaturen vornehmlich außerhalb unserer Geschäftszeiten und zu den Stoßzeiten unserer Kunden kaputt“, weiß Lars Isemann aus Erfahrung.

Die Meisterschule für Elektrotechnik in Berlin besuchte der Jungunternehmer in den Wintern 2004 und 2005. Neben der Verantwortung im elterlichen Betrieb versäumte der heute 31-Jährige es nicht, die Annehmlichkeiten des Lebens zu genießen. Nach dem Motto: „Im Sommer arbeiten und Winter Spaß haben“, flog er mehrmals zum Surfen nach Australien.

Per Isemann freut sich, dass sich sein Sohn Lars entschlossen hat, in seine Fußstapfen zu treten und den Betrieb, den sein Vater Günter Isemann aufgebaut hat und von ihm 1975 übernommen wurde, sukzessive zu übernehmen und in seinem Sinne weiterzuführen. „Wir haben eigenständige Arbeitsweisen, sodass wir bisher eine klare Trennung bei der Abwicklung der Bauprojekte eingehalten haben“, schmunzelt der taufrische Geschäftsführer. Für den Laden hat er derzeit noch gar keine Zeit, zu sehr binden die Aufgaben des Handwerkbetriebs ihn ein. Hier sieht er vorerst seine Mutter noch voll in der Verantwortung. Die verrät dazu, dass sie mit siebzig Jahren auf keinen Fall mehr im Geschäft stehen möchte. Ein paar Jahre wird es sicherlich noch dauern, bis sie auch das Ladengeschäft abgeben kann. „Wir arbeiten auf unseren Ausstieg hin“, fasst sie den Terminwunsch zusammen.

Im Büro wird die zukünftige Schwiegertochter Katrinna Reichel, die vor der Kinderpause im Groß- und Außenhandel tätig war, ab August in der Buchführung arbeiten. „Unsere Tochter Paula wird dann in den Kindergarten gehen und ich kann so für weitere Entlastung im Büro sorgen“. „Mit ihrem Studium zur Betriebswirtschaftslehre bringt Katrinna gute Voraussetzungen für die Aufgaben im Betrieb mit“, freut sich Lars Isemann.

„Die generelle und erfolgreiche Konzeption des Unternehmens wird wie bisher weiterverfolgt. Innovative Veränderungen und Neuerungen, die einen noch effektiveren Ablauf der Prozesse in unserem Unternehmen begünstigen, gehören natürlich zu meiner Zielsetzung“, erklärt Lars Isemann. Sein Vater betont, dass er ein positiv denkender Mensch ist und er dem Betrieb natürlich jederzeit zur Verfügung stehen wird. Wenn es gefordert wird!

Verantwortlich für diesen Bericht: Thomas Oelers

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.

2 Kommentare

  1. Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg der Gesamten Familie und Firma ISEMANN.

  2. Glückwunsch und viel Erfolg der neuen Leitung. Die dritte Generation Isemann im Hause Nebel / Uasterstig 3.

Amrumer Fotowettbewerb 2015